HTC U12+: Darum heißt es wie es heißt

HTC U12+ Android Smartphone

Das neue HTC U12+ ist endlich da. Aber warum heißt es eigentlich „+“? Auf diese Frage hat der Hersteller nun eine Antwort gegeben.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Das HTC U12+ ist da. Seltsamerweise hat der Hersteller in diesem Jahr aber kein „normales“ HTC U12 vorgestellt. Laut HTC gibt es aber einen guten Grund dafür. Denn dank der Größe und der Austtatung seines neuen Flaggschiffes sah HTC gute Gründe für den Zusatz „+“.

Das HTC U12+ ist mit einem 5,99″ 18:9 WQHD+ SuperLCD 6-Display ohne „Notch“ ausgestattet, und bei dieser Größe ist man teilweise größer als die Konkurrenz. So hat das Samsung Galaxy S9 ein 5,8″ Display, das Huawei P20 Pro sogar nur ein 5,7″ Display. Und bei den technischen Daten mit dem Qualcomm Snapdragon 845, 6 GB RAM und bis zu 128 GB internem Speicher war man der Meinung, dass die Ausstattung locker mit der Plus-Konkurrenz mithalten kann.

Beim Preis hingegen hat man beim HTC U12+ die Konkurrenz doch ein wenig unterboten. Denn hier beginnt man bei EUR 799,00 – kein Vergleich zu den EUR 949,00 des Samsung Galaxy S9+ oder aber EUR 899,00 des Huawei P230 Pro. Daher sah man eben bei HTC es also als legitim an, sein Flaggschiff so zu nennen, wie es jetzt eben heißt: HTC U12+.


Über Jörn Schmidt 16970 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*