HTC Umsatz auch im Dezember weiter rückläufig

HTC Logo

Auch im Dezember konnte sich HTC nicht erholen. Weiterhin sind die Umsatzzahlen mehr als erschreckend. Und sogar noch deutlich unterhalb der Umsatzzahlen aus dem Vorjahresmonat. Ich frage mich, wie HTC es schafft, zu überleben.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

HTC hat nun die Umsatzzahlen für Dezember 2017 vorgelegt. Und erneut ist der Umsatz eingebrochen. Sogar wirklich dramatisch im Vergleich zum Dezember 2016. Der Abwärtstrend geht weiter. Nur noch 113 Millionen Euro konnte HTC an Umsatz generieren, und damit 67 Millionen Euro weniger als noch im Vorjahresmonat. Selbst im November 2017 konnte man noch 159 Millionen Euro Umsatz verbuchen. Das wichtige Weihnachtsgeschäft ist also komplett an HTC vorbeigegangen. Auch das HTC U11 und HTC U11+ konnten also keine Wende bringen. Und auch das Pixel 2 nicht, welches HTC ja ebenfalls herstellt. Ich wage zu bezweifeln, dass der HTC Hersteller, ein Pionier in der Android Welt, so überhaupt überleben kann! Es wäre schade, wenn wir uns von HTC verabschieden müssten.

Über Jörn Schmidt 16980 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*