HTC Umsatz ist wieder rückläufig

0

HTC Logo

Und wieder gibt es schlechte News von HTC. Denn erneut ist der Umsatz des Herstellers rückläufig. Da haben das HTC U11 und HTC U11+ wohl keine positive Wirkung gehabt. Was macht HTC falsch?

HTC hat nun die Umsatzzahlen für November 2017 vorgelegt. Und erneut ist der Umsatz eingebrochen. Egal, was HTC unternimmt, noch immer gibt es einen Abwärtstrend. Zwar gab es im Juni und Juli 2017 einen Zuwachs,m doch schon im Augustsackte der Umsatz wieder dramatsiche in. Im September und Oktober erholten sich die Zahlen wieder, waren aber auch wie der November rückläufig. Waren es im Oktober noch umgerechnet 172 Millionen Euro Umsatz, ist deser im November wieder auf 159 Millionen Euro gefallen. Und selbst im Vergleich mit dem schon schwachen Jahr 2016 wird HTC auch 2017 selbst noch hinter diesen Zahlen deutlich zurückbleiben. Vermutlich wird irgendwann wirklich nur noch eine „Kooperation“ mit Google helfen oder aber der Internetriese übernimmt HTC dann ganz. Denn was in meinen Augen fehlt ist einfach ein gutes Marketing. Denn wenn wir mal ehrlich sind, bis auf die eingefleischten Android Fans kennt doch kaum jemand HTC.

[Quelle: HTC]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere