Huawei bleibt auf der schwarzen Liste der USA

Huawei Logo

Huawei Logo

Am Wochenende hat US-Präsident Trump bekannt gegeben, dass der US-Bann gegen Huawei aufgehoben wird. Doch das ist so nicht ganz richtig, denn Huawei bleibt auf der schwarzen Liste der USA.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Es scheint alles ein wenig komplizierter zu sein, als man noch am Samstag dachte. Da waren ja alle froh über die Nachricht, dass Huawei wieder auf US-Technologie zurückgreifen darf. Doch jetzt hat man das ganze Thema ein wenig konkretisiert.

Huawei wurde nicht vollständig „begnadigt“. Wie ein Sprecher des Weißen Hauses nun erklärte, gelte die Freigabe von US-Technologien nur für Produkte, die weit verbreitet sind und nicht für die „sensiblen“ Geräte.

Heißt also, dass für Käufer von Huawei Smartphones und auch Notebooks wohl wieder alles im Lot sein dürfte. Andere Techniken, speziell 5G und andere Netzwerk-Bereiche dürften wohl aber weiterhin vom US-Bann betroffen sein.

Zukünftig wird dann das US-Handelsministerium zusätzliche Lizenzen für Komponenten ausstellen, die weltweit verfügbar sind. Heißt also, für Smartphones und Notebooks dürfte es keine Probleme.

Werde Mitglied in der Huawei Gruppe auf MeWe | Facebook

Wie gesagt, für „normale“ Elektronik wie Smartphones oder Notebooks, dürfte es jetzt erst einmal keine Probleme mehr geben. Alles andere wird sich zeigen müssen.

Quelle(n):
https://www.huaweicentral.com/huawei-will-remain-in-u-s-blacklist-with-additional-licenses-to-access-technologies-report/

Über Jörn Schmidt 17961 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*