Huawei: Bundesregierung überdenkt Zusammenarbeit beim 5G-Ausbau

Die Bundesregierung prüft anscheinend erneut die Zusammenarbeit mit dem chinesischen Hersteller Huawei beim ausbau des 5G-Netzes in Deutschland. Aus Datensicherheitsgründen erwägt Berlin, den Konzern praktisch auszusperren.

Huawei Logo

Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass man in Deutschland nicht so nervös wegen Huawei und dem 5G-Netzausbau ist und sich nicht in irgendwelche Verschwörungstheorien ziehen lässt. Doch es scheint wohl anders zu sein, wenn man jetzt dem neuesten Bericht des Handelsblatt glauben kann.

Klar ist, dass man alle Anbieter bei solchen riesigen Vorhaben, die auch sensible Daten dann betreffen wird, ganz genau unter die Lupe nimmt. so natürlich auch Huawei, was soweit ja völlig normal ist. Allen Anschein nach liegen aber eue Beweise aus den USA vor, die Huawei der Spionage überführen sollen.

Noch im Oktober hatte Innenstaatssekretär Günter Krings erklärt, dass es keine gesetzliche Grundlage für einen Ausschluss von Huawei gebe. Das scheint sich wohl mittlerweile geändert zu haben. Denn nun überlegt man wohl ernsthaft, Huawei beim 5G-Netzausbau außen vor zu lassen. Die Sicherheit des 5G-Netzes sei von „hoher Relevanz“ für die Bundesregierung.

Ich kann mir gut vorstellen, dass die „neuen Überlegungen“ auch durch den Druck, den die USA auf viele Länder und auch Deutschland ausüben, zu Stande gekommen sind. Denn weder des BSI noch die Deutsche Telekom haben bisher Hinweise auf Spionage durch Huawei entdecken können. Und auch der Gründer von Huawei selbst hatte erst Anfang der Woche erklärt, dass man nicht für die chinesische Regierung spioniert.

Ich kann nur hoffen, dass die Sache am Ende nicht nach hinten losgeht. Denn allzu viele Anbieter von 5G-Netztechnik gibt es da draußen nicht. Erst recht nicht, für den Preis. Und so kann es gut sein, dass der Ausbau erst deutlich später starten könnte und die Kosten für den 5G-Netzausbau drastisch steigen würden.

Quelle(n):
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/5g-mobilfunknetz-sorge-um-datensicherheit-berlin-erwaegt-huawei-beim-netzausbau-auszusperren/23872152.html?share=twitter

Über Jörn Schmidt 16330 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*