Huawei hatte im ersten Quartal 2019 in Europa einen riesen Boom

Huawei Logo

Es hätte alles so schön sein können. Im ersten Quartal 2019 verzeichnetet der chinesische Hersteller Huawei in Europa einen regelrechten Boom.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Der Smartphone-Umsatz in Europa war im ersten Quartal 2019 zwar zurückgegangen, aber Huawei konnte mit einer sehr wichtigen Steigerung seines Marktanteils positiv überraschen.

Nach Angaben von IDC sind die Auslieferungen neuer Smartphones in Europa im Zeitraum Januar-März 2019 im Jahresvergleich um 2,74 Prozent gesunken und erreichen 53,5 Mio. Einheiten. In dieser Zeit sind die beiden chinesischen Produzenten Xiaomi und Huawei, stark gewachsen, wobei insbesondere Huawei einen regelrechten Boom erlebt hatte.

Samsung lieferte 15,7 Millionen Smartphones in West-, Mittel- und Osteuropa aus, mit einem Rückgang von 6,82 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der südkoreanische Hersteller behält zwar die Führung, sieht sich aber von Huawei unter Druck gesetzt.

Huawei konnte mit 13,5 Millionen Einheiten und einem Anstieg von 66,13 Prozent auf Platz zwei kommen, was einem Marktanteil von 25 Prozent entspricht.

Werde Mitglied in der Huawei Gruppe auf MeWe | Facebook

Huawei ist damit das Unternehmen, das in diesem ersten Quartal 2019 das größte Wachstum in Europa verzeichnet hat. Doch seit dem US-Bann scheinen die Verkaufszahlen sich Richtung Keller zu bewegen. Schade.

Verkaufszahlen von Smartphones in Europa in Q1/2019

Quelle(n):
https://www.idc.com/getdoc.jsp?containerId=prEUR145184219

Über Jörn Schmidt 17626 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*