Huawei könnte mit seinen Patenten zurückschießen

Huawei Logo

Patente sind „Waffen der wirtschaftlichen Kriegsführung“. Huawei besitzt 56.492 Patente, und der Hersteller hat keine Angst, sie zu nutzen.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Der Handelskrieg zwischen den USA und China ist im vollem Gange. Huawei ist der Hauptleidtragende des Streits und wurde von den USA quasi als „Geisel“ genommen. Da sich die Situation jeden Tag verschlimmert, könnte das Unternehmen auf die wichtigste Waffe in seinem Arsenal zurückgreifen, sein riesiges Portfolio an Patenten für wichtige Technologien.

Anaquas AcclaimIP berichtet, dass Huawei 56.492 aktive Patente auf Telekommunikation, Netzwerke und andere Erfindungen besitzt. Im Jahr 2018 erhielt das Unternehmen offenbar 1.680 US-Patente und seine gesamte Sammlung aktiver Patente und veröffentlichter Anmeldungen beträgt 102.911.

Die USA sind seit 2012 misstrauisch gegenüber Huawei und die großen Telekommunikationsunternehmen des Landes benutzen nicht die Ausrüstung des chinesischen Herstellers. Huawei hat jedoch mehr Geld in Forschung und Entwicklung investiert als seine Konkurrenten Ericsson und Nokia und verfügt über mehr wesentliche 5G-Patente als jedes andere Unternehmen der Welt.

Unabhängig davon, ob sich ein Land für die Nutzung der Infrastruktur von Huawei entscheidet oder nicht, besteht die Möglichkeit, dass es weiterhin eine der Technologien verwendet, auf die Huawei ein Patent hat. Tatsächlich sind einige der 5G-Patente von Huawei die grundlegenden Bausteine der nächsten Generation der Funktechnologie.

Egal, ob man es will oder nicht, Huawei wird man bei der Nutzung aktueller Netzwerktechnologie nicht wirklich los. Dies musste auch Verizon merken, die von Huawei aufgefordert wurden, mehr als 1 Milliarde US-Dollar als Patentgebühren zu bezahlen.

Verizon selbst nutzt die 320 Patente von Huawei nicht, seine Lieferanten greifen aber auf diese vom chinesischen Hersteller für Technologie, Netzwerkgeräte und drahtgebundene Infrastruktur zurück.

Experten glauben, dass der chinesische Hersteller Vergeltungsmaßnahmen ergreifen kann, indem er seine Patente sinnvoll einsetzt. Was aber niemand hofft.

Werde Mitglied in der Huawei Gruppe auf MeWe | Facebook

Interessant ist, dass die USA Huawei nicht nur der Spionage beschuldigen, sondern auch behaupten, geistiges Eigentum zu stehlen. Jetzt dürfte es interessant sein zu sehen, wie man auf die Forderung des chinesischen Unternehmens nach Lizenzgebühren reagiert.

Quelle(n):
https://www.scmp.com/news/china/article/3014625/weapons-economic-warfare-huawei-has-56492-patents-and-its-not-afraid-use

Über Jörn Schmidt 17922 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*