Huawei Mate 9 Android Smartphone

Huawei Mate 10: Huawei-CEO gibt einen Ausblick auf das neue Flaggschiff

Huawei Mate 9 Android Smartphone

Es gibt mal wieder neue Hinweise auf das kommende Huawei Mate 10. Mit dem neuen Flaggschiff des chinesischen Herstellers kann ja im Herbst gerechnet werden. Erste Gerüchte besagen ja, dass mit dem Huawei Mate 10 ein völlig neues Design eingeführt werden soll. Nun hat sich auch Richard Yu, CEO der Huawei Consumer-Sparte, zum Modell geäußert.

Nun hat Richard Yu, CEO der Huawei Consumer-Sparte, aber auf einer Keynote einen Ausblick auf das kommende Huawei Mate 10 gegeben. Wenn alles glatt läuft, dann können wir mit dem Release des Flaggschiffes bereits im Oktober rechnen. So arbeitet Huawei an einem Prozessor, der die Funktionen von CPU, GPU und auch einer künstlichen Intelligenz beinhaltet. Dabei soll es sich möglicherweise im den HiSilicon Kirin 970 handel, der im Huawei Mate 10 erwartet wird. Der neue Prozessor soll im zweiten Halbjahr 2017 auf den Markt kommen. Auch bei der Software soll es weitere Fortschritte geben, die EMUI Benutzeroberfläche setzt zukünftig auf Maschinenlernen und eine bessere Kompression. Damit sollen dann Smartphone mit EMUI mit 3 GB RAM genau so gut und schnell sein wie Modelle der Konkurrenz mit 4 GB RAM. Ferner springt auch Huawei auf den Zug des mobilen Bezahlens auf und entwickelt mit Huawei Pay sein eigenes System. Dank des neuen HiSilicon Kirin 970 werden die Sicherheitsanforderungen der Finanzbranche eingehalten.

All diese Features können wir also vielleicht schon beim kommenden Huawei Mate 10 erwarten. Zum Design wurden leider keine Aussagen getroffen. Dafür geistern schon seit einigen Tagen aber mögliche Spezifikationen des Modells im Netz herum. Demnach soll im Huawei Mate 10 ein randloses Display 6″ Full-Active-Display von Japan Display (JDI) im 18:9-Format mit 2.160 x 1.080 Pixeln Auflösung verbaut sein. Nur an der oberen und unteren Seite des Smartphones soll es schmale Ränder geben. Ferner soll das Huawei Mate 10 über eine 3D-Kamera verfügen, welche räumliche Tiefe erfassen kann. Damit soll auch Augmented Reality möglich sein. Auch ein Irisscanner soll mit an Bord sein. Ich lasse mich überraschen.

***Die neuesten Beiträge auf AICS***

  • Chainfire: „Komplette“ Datenbank mit Boot- und Recovery-Images von Android-Geräten
  • HTC U11 Plus mit 18:9 Display soll kommen
  • Huawei Mate 10 Lite Hands-On Video geleakt
  • Samsung Galaxy A3 2017 Firmware-Update [A320FLXXU1BQH7] [SWC] [7.0]
  • Samsung Galaxy A3 2017 Firmware-Update [A320FLXXU1BQH7] [VD2] [7.0]
  • BlackBerry Krypton mit Kevlar-Rückseite aufgetaucht
  • Huawei Mate 10 Lite Pressebilder geleakt
  • Samsung Galaxy A3 2017 Firmware-Update [A320FLXXU1BQH7] [AUT] [7.0]
  • Samsung Galaxy Note 8 Firmware-Update [N950FXXU1AQI1] [DTM] [7.1.1]
  • Samsung Galaxy A5 2018 auch mit Exynos 7885 oder Exynos 9610?
  • Kommentar verfassen