Huawei Mate 20 Pro mit gebogenem OLED-Display?

0

Frische News zum kommenden Huawei Mate 20 habe ich nun für euch. Oder besser gesagt, zum Topmodell der Reihe, dem kommenden Huawei Mate 20 Pro.

Huawei Mate 20 Patent

Im vergangenen Jahr hat sich das Huawei Mate 10-Lineup für verschiedene Displays entschieden – das Mate 10 hatte ein normales LCD-Panel verbaut, während das Mate 10 Pro mit einem AMOLED-Display ausgestattet war. Ein neues Gerücht besagt, dass Huawei in diesem Jahr die gleiche Entscheidung trifft und sogar noch einen Schritt weiter geht.

Nach Angaben aus gut unterrichteten Kreien wird das Huawei Mate 20 Pro nicht nur über ein OLED-Display verfügen, sondern es wird auch wie beim Huawei Mate RS Porsche Design gebogen sein. Die Quelle sagt, dass es vom chinesischen Hersteller BOE hergestellt werden wird, LG ist also aus dem Rennen. Ein In-Display-Fingerabdruck wird ebenfalls als Teil des Pakets erwartet.

Im Herbst können wir dann mit dem Release der neuen Reihe rechnen, gleich drei Modelle wird es dann wohl geben. Wir dürfen mit dem Huawei Mate 20, dem Mate 20 Lite und dem Mate 20 Pro rechnen. Und auch die ersten technischen Daten machen die Runde.

Leider sagt der Leak nichts über das „normale“ Huawei Mate 20 aus, aber die neuen BOE OLED-Displays gehen pünktlich zum Start im Oktober in Serie. Es gibt auch Gerüchte, dass das Huawei Mate 20 Pro fünf Kameras verbaut haben haben wird sowie Huawei’s immer noch unangekündigte HiSilicon Kirin 980.

Offiziell sind diese Meldungen noch nicht, man sollte also noch ein wenig die Füße stillhalten. Einen genauen Termin für den Release gibt es auch noch nicht. Einfach dranbleiben, wenn es Neuigkeiten gibt, erfahrt ihr es hier bei mir.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.