Huawei Mate 9: HiSilicon Kirin 960 vorgestellt

Huawei HiSilicon Kirin 960 SoC

Bereits am 3. November soll in München der Huawei Mate 9 Release stattfinden. Und heute nun wurde der Prozessor für das kommende Flaggschiff offiziell präsentiert. Der HiSilicon 960 Octa-Core-Prozessor soll das Huawei Mate 9 mit ordentlich Power versorgen.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Das kommende Huawei Mate 9 kommt schon bald. Und nun hat der Hersteller das erste Bauteil des Flaggschiffes vorgestellt. Der Kirin 960 Octa-Core-Prozessor besteht aus vier Stromspar-Kernen auf Basis der Architektur ARM Cortex-A53 und vier Kernen der neuen Reihe ARM Cortex-A73. Gefertigt wird der Prozessor im 16-nm-Verfahren, das ist aber nicht mehr up-to-date. Hier schafft die Konkurrenz, besonders Samsung, bereits 10 nm. Der Energiebedarf konnte um 15 Prozent gesenkt werden, die verbaute neue ARM Mali-G71 MP8 GPU verbraucht 20 Prozent weniger Energie und hat 180 Prozent mehr Leistung im Vergleich zum Kirin 950. Der Kirin 960 überflügelt in erstens Tests den Qualcomm Snapdragon 821 und Exynos 8890, den A10 aus dem neuen iPhone 7 schafft er allerdings nicht. Und auch der kommende Snapdragon 830 und auch der Exynos 889 dürften wieder deutlich schneller sein. Dennoch dürfte das Huawei Mate 9 keine Leistungsprobleme bekommen, denn es wird auch der schnellste UFS-2.1-Speicher unterstützt.

Über Jörn Schmidt 17300 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*