Huawei: Nun stoppt auch Panasonic die Lieferungen

Huawei Logo

Und da ist auch schon der nächste Schlag gegen Huawei. Nun stoppt auch Panasonic die Lieferungen an den chinesischen Hersteller. Gefühlt zieht sich die Schlinge langsam zu.

Immer mehr Zulieferer stoppen ihre Lieferungen an Huawei. Nachdem Google mit Android als erster aktiv wurde, sind ja auch Microsoft, Intel, Qualcomm und sogar ARM vom chinesischen Hersteller abgerückt.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Verschiedene Komponenten werden nun auch nicht mehr geliefert, natürlich diejenigen, die unter den US-Bann fallen. Alle Abteilungen bei Panasonic sollen angewiesen worden sein, keine Lieferungen mehr an Huawei zu schicken.

Das betrifft aber nicht nur Huawei direkt, sondern auch die 68 verbundenen Unternehmen, die zu dem großen chinesischen Konzern gehören. Um welche Komponenten es dabei genau geht, ist nicht bekannt. Wichtig müssen sie aber sein.

Werde Mitglied in der Huawei Gruppe auf MeWe | Facebook

Auch wenn es sich immer dramatischer anhört muss man weiter aber deutlich sagen, man sollte ruhe bewahren. Im Hintergrund werden wahrscheinlich intensive Gespräche geführt, die das „Problem“ beseitigen sollen.

Quelle(n):
https://www.cnbc.com/2019/05/23/panasonic-suspends-some-shipments-to-huawei-amid-us-blacklist.html

Über Jörn Schmidt 17744 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*