Huawei P10 Android Smartphone

Huawei P10 Testbericht

Huawei P10 Android Smartphone

Ich hatte jetzt auch das neue Huawei P10 einige Tage im Alltagstest. Das Smartphone wurde mir freundlicherweise von Huawei zur Verfügung gestellt und bietet absolute High-End-Ausstattung. Das Huawei P10 ist zum UVP EUR 599,00 erhältlich. Und dafür bekommt ihr wirklich eine ganze Menge geboten.

Huawei dürfte mittlerweile jedem in Deutschland bekannt sein. Dem chinesischen Unternehmen haben wir schon eine ganze Reihe an erstklassigen Smartphones zu verdanken. Im letzten Jahr konnte man 140 Millionen Smartphones verkaufen. Und mit dem neuen Huawei P10 könnte man diese Zahlen noch einmal höher schrauben. Das neueste Flaggschiff legt Wert auf ein hervorragendes Design gepaart mit High-End-Ausstattung. Und wer nicht auf Smartphones mit großem Display steht, dem könnten die 5,1″ hier genau richtig kommen. Und damit hat das Huawei P10 auch meiner Meinung nach die genau richtige Größe.

Huawei P10 Spezifikationen

Das Huawei P10 ist mit einem 5,1″ FullHD-Display mit 1.920 x 1.080 Pixeln Auflösung ausgestattet. Im Inneren werkelt der 2,4 GHz HiSilicon Kirin 960 nebst Mali G71 GPU, dieser wird hier von 4 GB RAM unterstützt. Der interne Speicher ist 64 GB groß und via microSD-Karte um 256 GB erweiterbar. Auf der Rückseite ist eine 20 MP Monochrom- und eine 12 MP RGB- Dual-Kamera, Leica-Linsen, Blende f/2.2, Dual-LED-Blitz, Laser AF und OISD verbaut, auf der Vorderseite eine 8 MP Kamera mit f/1.9 Blende und Fix-Fokus. Der Akku hat eine Kapazität von 3.200 mAh. Als Betriebssystem kommt Android 7.0 Nougat mit EMUI 5.1 zum Einsatz. Ferner gehören 4G VoLTE Cat12, WiFi 802.11ac (2.4GHz/5GHz), Bluetooth 4.2 LE, GPS, NFC und ein Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite zum Lieferumfang des Huawei P10. Maße und Gewicht betragen 145,3 x 69,3 x 6,9 mm bei 145 g.

Huawei P10 Test

In den letzten Wochen hatte ich das Huawei P10 als Testgerät zur Verfügung gestellt bekommen. Im täglichen Einsatz musste es beweisen, was es drauf hat. Für EUR 599,00 bekommt man ein echtes High-End-Smartphone, welches fast keine Wünsche offen lässt. Doch das perfekte Smartphone gibt es in meinen Augen eh nicht, hier und da kann man immer ein wenig mäkeln, auch wenn es meckern auf allerhöchstem Niveau ist. Und auch hier gibt es auf der Rückseite wieder die Dual-Kamera mit Leica-Branding. Und gegenüber dem letzten Flaggschiff Huawei Mate 9 hat man hier noch einmal nachgelegt. Und so gehört die Kamera des Huawei P10 mit zum Besten, was es derzeit zu kaufen gibt. Dazu kommt dann auch noch das wirklich edle und auch hochwertige Design, alles verpackt in Glas und Metall. Optik, Haptik und auch die Ausstattung sind wirklich sehr hohem Niveau.

Die Kamera

Auf der Rückseite ist eine Dual-Kamera verbaut, der eine Sensor nimmt nur monochrome Bilder mit 20 MP auf, der zweite mit 12 MP dann auch RGB-Bilder – beide aber mit mit OIS. Auf der Vorderseite ist eine 8 MP mit Fix-Fokus verbaut. Soweit die technischen Daten der beiden verbauten Module. Die Dual-Kamera wurde ebenfalls wieder in Zusammenarbeit mit Leica entwickelt und man hat hier die Summarit-Linsen verbaut. Und die Kooperation Huawei/Leica macht sich so langsam positiv bemerkbar. Denn die Kamera des neuen Huawei P10 gehört mit zum besten, was es derzeit gibt. Die Bilder sind scharf, detailreich und dank des zweiten monochromen Moduls lassen sich viele Effekte und auch detailreiche Schwarz-Weiß-Aufnahmen machen. Auch 4K-Videoaufnahmen sind möglich, leider ist die Bildstabilisierung nur mit FullHD bei 30 fps aktiv, sodass 4K-Aufnahmen dann doch verwackeln können. Die Low-Light-Performance wurde nochmals verbessert und kann überzeugen, trotz der Blende von f/2.2. Wer noch mehr will oder braucht, der sollte zum Huawei P10 Plus greifen, hier sind dann die Leica Summilux-Linsen nebst Blende f/1.8 verbaut. Doch auch so braucht sich die Kamera nicht vor der Konkurrenz des Samsung Galaxy S8/S+ oder LG G6 zu verstecken.


Das Display

Das Huawei P10 hat ein 5,1″ FullHD-Display mit 1.920 x 1.080 Pixeln Auflösung bei 432 ppi verbaut. Und das ist für mich die genau richtige Größe. Denn damit liegt das Huawei P10 wirklich sehr gut in der Hand. Doch zurück zum Display. Das Bild ist gestochen scharf, sehr kontrastreich und auch sehr hell. Auch der seitliche Blickwinkel gibt keinen Grund zum meckern. Die Displayränder des Modells sind sehr schmal ausgefallen, man hat sogar das Gefühl, ein noch kleineres Smartphone in den Händen zu halten. Das IPS-Display ist, zusammenfassend gesagt, sehr gut, sehr hell, auch bei direkter Sonneneinstrahlung kann man noch sehr viel sehen. Das Display ist kristallklar und gestochen scharf.

Software & Performance

Das Huawei P10 kommt mit Android 7.0 Nougat, darauf wurde die neue EMUI 5.1 gelegt. Die neueste Version der Huawei-eigenen Benutzeroberfläche bringt auf Wunsch auch wieder den klassischen App-Drawer auf das Smartphone. Und natürlich auch das neue Android 7.0 Nougat. Damit hat man natürlich auch gleich dann die neuen Android Features mit an Bord. An der Benutzeroberfläche hat Huawei ordentlich Hand angelegt, es gibt keinen Grund zur Klage. Alles läuft rasend schnell, absolut flüssig. Es gibt weder Ruckler noch Lags. Wer kein Freund der Huawei Oberfläche ist, der kann sich dann mit alternativen Launchern wie dem Nova Launcher seine persönliche Wunsch-Optik holen.

SoC & RAM

2,6 GHz HiSilicon Kirin 960 Octa-Core-Prozessor nebst Mali G71 GPU, diese werden hier von 4 GB RAM unterstützt. Diese Ausstattung ist absolutes High-End was hier im Huawei P10 verbaut wurde. Diese Kombination lässt keine Wünsche übrig und sorgt dafür, dass das Smartphone eines der schnellsten auf dem Markt ist. Power hat man also genügend, man kommt nie in die Verlegenheit, dass das Huawei P10 an seine Leistungsgrenzen kommt. Android 7.0 Nougat mit EMUI 5.1 läuft absolut flüssig, es keine Ruckler oder Lags. Alle Apps öffnen sich extrem schnell. Im GeekBench 4 im Single-Core kommt es auf 1.832 Punkte und im Multi-Core auf 6.267 Punkte. Im TuTuTu-Benchmark erreicht das Huawei P10 ebenfalls extreme 145.645 Punkte. Für Gamer ist das Smartphone ebenfalls ohne Einschränkung zu empfehlen, es kommt nie an seine Grenzen.

Der Akku

Einen 3.200 mAh Akku mit Huawei SuperCharge und USB 2.0 Typ-C Anschluss hat das Huawei P10 verbaut. Der Akku dürfte dafür sorgen, dass Normaluser locker über den Tag kommen. Beim Poweruser könnte es schon knapp werden. Wenn es aber eng werden sollte, dann hat man dank der Schnellladetechnologie das Smartphone innerhalb kurzer Zeit wieder aufgeladen. Doch Huawei SuperCharge funktioniert nur mit dem mitgelieferten Netzteil und Kabel, dabei werden 5 V und 4,5 Ampere zur Verfügung gestellt. Und der verbaute HiSilicon Kirin 960 sorgt dafür, dass der Stromverbrauch ein wenig in Grenzen gehalten wird.

Fazit

Das Huawei P10 ist ein absolutes High-End-Smartphone. Doch das kann man auch beim Preis von EUR 599,00 erwarten, auch wenn der Preis teilweise schon auf EUR 549,00 gefallen ist. Das Smartphone ist besonders für Freunde nicht ganz so großer Modelle genau das Richtige, denn mit dem 5,1″ Display liegt das Huawei P10 extrem gut in der Hand. Aber auch der Rest überzeugt auf ganzer Linie, hier stimmt einfach alles. Optik, die Verarbeitung, die Software und auch Kamera lassen keine Wünsche offen. Wer also auf der Suche nach einem High-End-Smartphone ist, der sich das Huawei P10 einmal etwas genauer ansehen.


Display:5,1" FullHD-IPS-Display mit 1.920 x 1.080 Pixeln Auflösung, 2,5D-Glas bei 432 ppi, Gorilla Glass 5
Prozessor:2,4 GHz HiSilicon Kirin 960 Octa Core-Prozessor mit Mali G71 GPU
Arbeitsspeicher:4 GB RAM
interner Speicher:64 GB, via microSD-Karte um 256 GB erweiterbar
Kamera:Dual-Kamera mit monochromen 20 MP Sensor und 12 MP RGB-Sensor mit Leica-Linsen, Blende f/2.2, Dual-LED-Blitz, Laser AF und OISD, 8 MP Kamera mit f/1.9 Blende und Fix-Fokus auf der Vorderseite
Akku:3.200 mAh, mit Huawei SuperCharge, nicht wechselbar
Betriebssystem:Android 7.0 Nougat mit EMUI 5.1
Maße und Gewicht:145,3 x 69,3 x 6,9 mm bei 145 g

***Die neuesten Beiträge auf AICS***

  • Xiaomi Redmi Note 5: Komplette Spezifikationen und TENAA-Bilder
  • Google Pixel 2 XL Teardown
  • HTC U11 Plus: Komplette Spezifikationen geleakt
  • Huawei Mate 9 Android 8.0 Oreo Beta Test gestartet [MHA-L29 8.0.0.321 (C432log)]
  • Essential PH-1: Patentstreit verzögert Start in Europa
  • HTC U11 Life: Das ist das Android One Smartphone
  • Google Pixel 2 im Härtetest [Video]
  • HTC U11 Plus bei der TENAA aufgetaucht
  • Google Pixel 2 im Handel verfügbar
  • Huawei Mate 10 Pro mit 97 Punkten im DxOMark auf Platz 2
  • Kommentar verfassen