Huawei steigert 2014 Umsatz um 30 Prozent

0

Huawei Logo

Auch für Huawei war das vergangene Jahr 2014 eines der Besten. Der chinesische Smartphone-Hersteller hat jetzt seine Rekordumsätze verkündet. Im Vergleich zum Jahr 2013 konnte der Hersteller ein sattes Umsatzplus von rund 30 Prozent verbuchen. Insgesamt nahm Huawei im letzten Jahr 12,2 Milliarden Dollar ein. Erstmalig ist es Huawei gelungen, die 10-Milliarden-Grenze zu knacken, insgesamt 138 Millionen Geräte konnte man verkaufen, allein davon 75 Millionen Smartphones.

Irgendwie ist der Smartphone-Markt komisch. Die alteingesessenen Hersteller Samsung und Sony verbuchen ein schlechtes Quartal nach dem anderen. Bei Sony denkt man sogar über den Verkauf der Mobilsparte nach. Und die chinesischen Hersteller melden immer neue Rekordzahlen. So jetzt auch Huawei. Ein Umsatzplus von 30 Prozent gegenüber 2013, 138 Millionen verkaufte Geräte und erstmals mehr als 10 Millairden Dollar Umsatz. Herz, was willst du mehr? Werden sich jetzt bestimmt die Entscheidungsträger dort denken.

Huawei will Apple Konkurrenz machen

Und so sieht man sich nach neuer Konkurrenz um. Nicht mehr Samsung soll der Fokus sein, Huawei will lieber Apple als Konkurrenten. Da hat man sich aber ein großes Ziel vorgenommen. Denn dieser hat heute gerade vermeldet, im letzten Quartal 2014 18 Milliarden Dollar Gewinn gemacht zu haben. Aber Huawei denkt sich bestimmt auch, lieber sich mit den Besten messen, als mit schwächelnden Unternehmen.

Huawei möchte sich nach eigenen Aussagen in diesem Jahr 100 Millionen Smartphones verkaufen. Ferner will man sich besonders auf den Mittelklasse- und Highend-Bereich konzentrieren. Einen ersten Vorgeschmack auf das neue Huawei Portfolio werden wir dann auf dem MWC 2015 und auf der Pressekonferenz am 1. März bekommen.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.