Huawei und Honor machen den Bootloader dicht

Huawei Logo

Schlechte Nachrichten für alle Fans von Huawei. Denn der Hersteller sperrt ab sofort den Bootloader. Für die Community natürlich ein herber Rückschlag, erschwert dieser Schritt doch ungemein die Arbeit der Entwickler.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Huawei-Smartphones erfreuen sich bei Custom-ROM-Usern in den vergangenen Jahren immer größerer Beliebtheit. Doch damit könnte nun Schluss sein, denn der Bootloader kann nicht mehr entsperrt werden. Huawei hat beendet die gesamte Unterstützung für das Entsperren des Bootloaders. Und auch die Tochtermarke Honor ist davon betroffen.

Bei Neugeräten der beiden Hersteller gilt dies ab sofort, wer ein Smartphone von Honor oder Huawei bereits besitzt, der bekommt noch eine Schonfrist von 60 Tagen. So lange kann man also noch Codes zum Entsperren des Bootloaders anfordern.

Honor 8 kaufen

User, die gerne Custom ROM’s installieren und mit ihrem Smartphone ein wenig was ausprobieren möchten, können ab sofort also einen großen Bogen um Huawei- und Honor-Smartphones machen.


Über Jörn Schmidt 17364 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*