Kommt das LG G5 mit einem Iris-Scanner?

LG G4 official

Am Wochenende gab es erste Gerüchte zum LG G5. Bis das Smartphone erscheinen wird, vergeht noch fast ein ganzes Jahr. Daher sollte man alle Gerüchte, die jetzt so zu diesem Modell auftauchen, nicht für allzu bare Münze nehmen. Denn bis zum Release im Frühjahr 2016 kann sich noch vieles ändern. Auch das Gerücht, dass das LG G5 mit einem Iris-Scanner erscheinen soll.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Seit Montag erst ist das LG G4 hierzulande im Handel erhältlich, da gibt es schon die ersten Gerüchte zum Nachfolger. Doch bis dahin ist noch viel Zeit und viele Gerüchte werden uns noch über den Weg laufen. Jetzt jedenfalls kam das Gerücht auf, dass im nächsten Flaggschiff der Südkoreaner statt eines Fingerabdrucksensors ein Iris-Scanner verbaut sein soll. Dafür arbeitet LG wohl eng mit dem Unternehmen IRIENCE zusammen, welches auf Biometrie spezialisiert ist. Dies berichten jetzt die Jungs von WhoWired.

Schau mir in die Augen, LG G5

Derzeit sei man wohl an der Arbeit, die Algorithmen zu verbessern, dass die Netzhaut eines Menschen aus größerer Entfernung erkannt wird. Aktuell muss man noch einen Abstand von ca. 30 cm zum Iris-Scanner haben, damit alles richtig erkannt wird. Doch das ist natürlich nicht gerade die beste Lösung. Man wolle wohl auf eine Entfernung von 50 cm kommen. Und dieses Ziel soll in den nächsten drei Monaten erreicht werden.

Da aber bis zur Einführung des LG G5 noch fast ein Jahr Zeit vergehen wird, weiß man natürlich nicht, ob das nächste Flaggschiff auch wirklich mit einem Iris-Scanner erscheinen wird. Daher sollte man jetzt noch den Ball flach halten und einfach die nächsten Monate abwarten.


Über Jörn Schmidt 16975 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*