Kommt das Samsung Galaxy S7 mit einer Dual-Kamera?

0

Samsung Galaxy S7 Android Smartphone

Und auch heute erreichen uns wieder neue Gerüchte zum kommenden Samsung Galaxy S7. So langsam nimmt die Häufigkeit der Meldungen zu. Dies lässt auf ein großes Interesse am nächsten Flaggschiff der Südkoreaner schließen. Doch bis zum Samsung Galaxy S7 Release müssen wir uns noch ein wenig gedulden, ein paar Monate werden noch vergehen.

So langsam gibt es immer mehr Gerüchte zum Samsung Galaxy S7. So langsam steigert sich das Interesse an diesem Smartphone-Modell. Aber das ist nicht verwunderlich, schließlich ist man immer gespannt darauf, was einen erwartet. Das neueste Gerücht nun besagt, dass das Galaxy S7 womöglich mit einer Dual-Kamera erscheinen könnte. Diese Informationen stammen aus Südkorea, sind meiner Meinung nach aber mit Vorsicht zu genießen. Denn dieses System hat sich bei keinem anderen Hersteller durchgesetzt. Und außerdem hat Samsung mit dem ISOCELL-Sensor eine Kamera für Smartphones im Angebot, die eigentlich nicht auf Dual-Kamera angewiesen ist. Denn die Kamera des Samsung Galaxy S6 ist die derzeit beste im mobilen Bereich. Dagegen sind einige der Meldungen der letzten Tage plausibler. Erst die Meldungen, wonach das Modell auch mit einem Qualcomm Snapdragon 820 erscheinen könnte, dann die Meldung, dass Samsung auch an 6 GB RAM-Speichermodulen für Smartphones arbeitet sowie die Meldung, dass das Samsung Galaxy S7 in zwei Größen mit 4K-Display erscheinen könnte. Und beim nächsten Flaggschiff soll es wieder die Möglichkeit der Speichererweiterung via microSD-Karte geben. Der Akku hingegen soll aber weiter fest verbaut und nicht wechselbar sein.

Samsung Galaxy S7 mit 4K-Display, 6 GB RAM & Snapdragon 820?

Fassen wir nun nochmal die bisherigen spekulierten Samsung Galaxy S7 Spezifikationen zusammen. Angeblich soll es nun also in zwei Größen erscheinen, einmal als 5,2″ Modell, einmal als 5,8″ Modell. Beide sollen angeblich mit 4K-Display erscheinen. Im inneren könnte je nach Region entweder der Qualcomm Snapdragon 820 oder aber der hauseigenen Exynos M1 Mongoose werkeln. Als Arbeitsspeicher werden 6 GB RAM vermutet, ich gehe aber eher von 4 GB RAM aus. Und es soll also wieder einen microSD-Slot geben. Doch bis jetzt sollte man all diese Spezifikationen nicht zu ernst nehmen, da sie auf Gerüchten basieren.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.