LG G3 wegen des QHD-Displays teurer als ein GALAXY S5?

Nächsten Dienstag am 27. Mai ist ja nun endlich der LG G3 Release. Dank vieler unzähliger Leaks ist das kommende Flaggschiff der Südkoreaner bereits recht gut bekannt. Interessant dürfte aber sein, zu welchem Preis das LG G3 zu haben sein wird. Die Frage ist berechtigt, denn schließlich kommt das Modell mit einem 5,5″ QHD-Display, dieses ist in der Herstellung teurer als ein FullHD-Display. Und dies dürfte sich auch auf den LG G3 Verkaufspreis auswirken.

Das neue LG G3 wird definitiv mit einem QHD-Display mit 2.560 x 1.440 Pixeln Auflösung erscheinen. Und gerade dieses verbaute Display könnte dafür sorgen, dass das neue Flaggschiff aus Südkorea doch ein wenig teurer werden könnte als gedacht.

LG, G3, LG G3

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf WhatsApp | auf Telegram | auf Pushbullet

Demnach ist in Südkorea wohl ein Preis 920.000 Won im Gespräch, dies wären 60.000 Won mehr als beim Samsung GALAXY S5. Umgerechnet entspräche dies etwa knapp 900 US-Dollar oder EUR 658,00. Das LG G2 hatte im letzten Jahr deagegen einen UVP von EUR 599,00, der Straßenpreis betrug dann aber EUR 499,00.

Jetzt ist natürlich schwer zu sagen, ob LG die höheren Produktionskosten auch so an den Handel weitergibt oder ob sie weiter einen aggressiven Preis anbieten. Denn noch dürfte LG nicht in der Position sein, den Usern Premium-Preise zuzumuten. Aber warten wir einfach mal ab.

Quelle: ZDNet

Über Jörn Schmidt 16643 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

1 Trackback / Pingback

  1. LG G3 wegen des QHD-Displays teurer als ein GAL...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*