LG G4: 16 MP & 8 MP Kameramodule offiziell vorgestellt

0

LG G4

Eine seltsame Taktik ist das schon, welche LG da verfolgt. Denn vor dem eigentlichen LG G4 Release am 28. April stellen die Südkoreaner ihr neues Flaggschiff quasi in Einzelteilen vor. Erst vor ein paar Tagen wurde das 5,5″ WQHD-Display mit 2.560 x 1.440 Pixeln vorgestellt, zu Ostern dann gab es mit dem LG UX 4.0 einen Vorgeschmack auf die Software des kommenden LG G4. und nun wurden die Kameramodule gezeigt.

Nicht mehr lange und das LG G4 ist da. Aber eigentlich kann man anhand der Vorstellungen der letzten Tage schon sagen, dass das neue Flaggschiff zum größten Teil schon vorgestellt wurde. Display, Software und nun auch die Kamera wurden offiziell präsentiert. Große Überraschungen blieben aber aus, die heute vorgestellten Sensoren wurde schon länger im kommenden Top-Smartphone aus dem Hause LG vermutet. Prachtstück dürfte die neue Hauptkamera auf der Rückseite des LG G4 werden, diese wurde gegenüber dem Vorgänger noch einmal kräftig überarbeitet.

LG G4 mit f/1.8 Blende und 16 MP

Die Hauptkamera auf der Rückseite des Smartphones löst mit 16 MP auf. Glänzen kann sie durch eine f/1.8 Blende. Dadurch wird die Lichtaufnahme im Vergleich zur Kamera des LG G3 um 80 Prozent gesteigert. Das soll für bessere Bilder in schwierigen Lichtverhältnissen und bei schnellen Bewegungen sorgen. Auch der Laser-Autofokus ist wieder mit an Bord, mit dem auch bei wenig Licht immer scharf gestellt werden kann. Und natürlich darf man nicht den Dual-LED-Blitz vergessen.

Auf der Vorderseite hat LG eine neue 8 MP Kamera verbaut. Diese ist mit einem extrem dünnen IR-Filter von nur 0,11 mm versehen, der störendes Infrarotlicht verbannen soll. Dieser soll im LG G4 für natürlichere Farben bei Aufnahmen sorgen.

>>> Die bisherigen LG G4 Beiträge


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere