LG G4: Qualcomm Snapdragon 808 schwächelt in Tests

0

LG G4 Produktbild

Im neuen LG G4 wurde ja bekanntlich der Qualcomm Snapdragon 808 Hexa-Core-Prozessor verbaut. Aber warum? Vermutlich sind die Hitzeprobleme des Snapdragon 810 daran Schuld, LG wollte wohl kein Risiken eingeben und hat sich deswegen für den Hexa-Core entschieden. Auch wenn Qualcomm wieder nicht müde wird, dies zu verneinen. Angeblich soll es andere Gründe für diese Entscheidung gegeben haben. Hört sich wieder nach Beschwichtigung von Qualcomm an.

Wie jetzt Tim McDonough, Marketing-Chef bei Qualcomm, laut CNET verriet, wurde „Die Entscheidung, welcher Chipsatz in welches Smartphone eingebaut wird, wurde vor über einem Jahr gefällt“. LG hat den Qualcomm Snapdragon 808 deshalb angeblich ausgewählt, weil er günstiger sei und jetzt erst verfügbar. Große Unterschiede zum Snapdragon 810 soll es nicht geben. Klingt alles danach, als ob Qualcomm einfach nicht müde wird zu erklären, dass der Snapdragon 810 keine Probleme zu haben scheint. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass man den Prozessor nun wie Sauerbier anbietet und ihn in den höchsten Tönen lobt, obwohl er definitiv ein Problem hat.

Snapdragon 808 zeigt Schwächen

Doch was kann der Qualcomm Snapdragon 808 Hexya-Core? Bislang gibt es kaum verlässliche Daten. doch nun haben die Jungs con GSMArena das LG G4 durch diverse Benchmarks gejagt und diese zeigen ein eher ernüchterndes Ergebnis. Denn anders als bei der Konkurrenz wird das neue Flaggschiff LG G4 nicht deutlich schneller sein als der Vorgänger. Dies trübt doch ein wenig die Stimmung. Das soll jetzt aber nicht heißen, dass das Smartphone langsam ist. Aber die Konkurrenz aus dem Hause Samsung oder HTC haben hier doch deutlich mehr zu bieten.

Teilweise ist das neue LG G4 in den Tests sogar schlechter als das Vorgängermodell. Zwar sagen Benchmarks nicht wirklich was über die Leistung im Alltag aus, trotzdem ist es aber ein erster Richtungshinweis. Die Software des getesteten Modells soll auch fast final gewesen sein, es ist also davon auszugehen, dass es später kaum Abweichungen bei den Ergebnissen geben dürfte. Ein wenig enttäuschend ist es aber schon.

>>> Die bisherigen LG G4 Beiträge


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere