LG G6 wird wasserdicht, dafür aber ohne wechselbaren Akku

2

LG G6 Android Smartphone

Auch heute habe ich wieder frische News zum kommenden LG G6 für euch. Nachdem ja nun die ersten Bilder des kommenden Flaggschiffes veröffentlicht wurden, gibt es nun ein paar neue Informationen zu den Features des Smartphones. Einige erfreuliche, andere nicht so erfreuliche.

So einiges ist ja bereits zum kommenden LG G6 bekannt. Der Release des Smartphones wird am 26. Februar im Rahmen des MWC 2017 in Barcelona stattfinden. Außerdem weiß man auch schon, dass es „nur“ den Qualcomm Snapdragon 821 verbaut haben wird. Man konnte nicht auf den neuen Snapdragon 835 setzen, da Samsung die komplette Produktion für sein Galaxy S8 aufgekauft hat. Nun wird ferner bekannt, dass das LG G6 auch wasserdicht sein wird. Das dürfte viele erfreuen. Jedoch hat dies zur Folge, dass man den Akku des LG G6 nicht mehr wechseln kann. Dieser wird also hier fest verbaut sein. Und das dürfte viele User aber nicht erfreuen. Doch LG schien der Schutz gegen Wasser und Staub wichtiger zu sein als ein wechselbarer Akku. Nach jetzigem Wissensstand soll das LG G6 mit einem 5,7″ WQHD+ 18:9-Display mit einer Auflösung von 2.880 x 1.440 Pixeln erscheinen. Im Inneren soll der Qualcomm Snapdragon 821 werkeln, dieser soll von 6 GB RAM unterstützt werden. Auf der Rückseite wird wieder eine Dual-Kamera verbaut sein. Auch ein 3,5 mm Klinkenanschluss ist weiterhin mit an Bord, und das LG G6 ist auch wasserdicht. Außerdem soll auf dem Smartphone Google Assistant installiert sein, damit wäre das LG G6 das erste Nicht-Google-Smartphone, der diesen Assistenten an Bord hätte.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere