LG G7 soll ohne OLED-Display ausgestattet sein

0

LG G7 Android Smartphone

Auch heute morgen gibt es mal wieder ein paar Informationshäppchen zum möglichen LG G7. Laut LG kommt es, wenn die Zeit dafür reif ist und ob es überhaupt LG G7 heißen wird, ist auch noch nicht sicher.

Eine optionale „Notch“ soll beim möglichen LG G7 mit an Bord sein. Ein OLED-Display wohl aber nicht. Grund dafür sollen die hohen Herstellungskosten sein. Die Kosten sollen doppelt bis dreimal so hoch sein wie bei einem LCD-Display. Daher hat man sich dafür entschieden, im möglichen LG G7 auf ein „MLCD+ Display“ zu setzen. Dieses soll heller sein als herkömmliche LC-Bildschirme und 35 Prozent weniger Energie verbrauchen.

Das LG G7 würde technisch dann in dieser Hinsicht einen Rückschritt zum LG V30 bedeuten. Denn hier setzt man auf ein OLED-Display. Doch die Verkaufszahlen blieben deutlich hinter den Erwartungen zurück. Daher hat sich LG wohl dazu entschlossen, auf ein OLED-Display zu verzichten. Und hoffentlich kommt diese Entscheidung in Zeiten immer weiter steigender Preise für Smartphones dem Preis des LG G7 zu Gute.

Mögliche LG G7 Spezifikationen

Das LG G7 soll mit einem 6,1″ Display mit 3.120 x 1.440 Pixeln Auflösung ausgestattet sein. Im Inneren soll der Qualcomm Snapdragon 845 werkeln, dieser soll hier wahlweise von 4 GB oder 6 GB unterstützt werden. Der interne Speicher soll 64 GB bzw. 128 GB groß sein. Auf der Rückseite soll eine Dual-Kamera mit 2 x 16 MP Auflösung (Blende f/1.6 + f/1.9) verbaut sein, auf der Vorderseite eine 8 MP Kamera. Der Akku soll eine Kapazität von 3.000 mAh besitzen.

Ein Preis gibt es zum jetzigen Zeitpunkt natürlich noch nicht. Aber es wird vermutet, dass das LG G7 wohl EUR 850,00 kosten soll. Das wäre natürlich ein stolzer Preis. Der Release ist für Mai geplant.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.