LG G7 ThinQ mit extrem hellem 6,1 Zoll LCD-Display im 19,5:9-Format

0

LG G7 ThinQ Android Smartphone

Jetzt gibt es neue Informationen zum kommenden Flaggschiff LG G7 ThinQ. Jetzt gibt es detaillierte Informationen zum Display des neuen Flaggschiffes.

LG veröffentlicht nun weitere Informationen zum Display des kommenden LG G7 ThinQ. Der Großteil der Informationen wurde ja bereits als Gerücht vermutet, nun sind sie aber offiziell. Keine Überraschung ist mehr, dass man beim neuen Flaggschiff nicht auf ein OLED-Display setzen werden.

Ein 6,1″ LCD-Display im 19,5:9 Format mit einer Auflösung von 3.120 x 1.440 Pixel wird es also sein, dies war schon seit einiger Zeit bekannt. Außerdem wird es mit 1.000 nit extrem hell sein. Das Display des LG G7 ThinQ verbraucht dabei aber 30 Prozent weniger Energie als beim Vorgänger und auch der untere Rahmen wird 50 Prozent schmaler sein.

Das LG G7 ThinQ nutzt den DCI-P3-Farbraum zu 100 Prozent. Das Display kann ferner an die Inhalte und die Umgebung mit sechs Einstellungen wie Auto, Eco, Cinema, Sports, Game und Expert angepasst werden. Der Nutzer wird zusätzlich auch selbst an den Displayeinstellungen Veränderungen vornehmen können.

Leider wird das LG G7 ThinQ auch eine „Notch“ verbaut haben. Diese kann man aber deaktivieren, also schwarz einfärben. Aber auch dies war bereits bekannt, nun wird aber anhand einer Zeichnung gezeigt, wie es aussehen wird.

Mögliche LG G7 ThinQ Spezifikationen

Das LG G7 ThinQ soll mit einem 6,1″ FullVision LCD Display mit 3.120 x 1.440 Pixeln Auflösung im Format 19:5,9 mit einer optionalen „Notch“ ausgestattet sein. Es soll aber noch ein zweites Modell mit einem OLED-Display geben. Im Inneren soll der Qualcomm Snapdragon 845 werkeln, dieser soll hier wahlweise von 4 GB oder 6 GB unterstützt werden. Der interne Speicher soll 64 GB bzw. 128 GB groß sein.

Auf der Rückseite soll eine Dual-Kamera mit 2 x 16 MP Auflösung (Blende f/1.6 + f/1.9) verbaut sein, auf der Vorderseite eine 8 MP Kamera. Der Akku soll eine Kapazität von 3.000 mAh besitzen. Ferner soll das LG G7 ThinQ nach IP68 gegen Wasser und Staub geschützt sein, einen Iris-Scanner verbaut haben und HDR10 unterstützten. Ferner wird das LG G7 ThinQ einen eigenen Button für den Google Assistant bekommen.

Das LG G7 ThinQ soll übrigens in den Farben „Aurora Black“, „Platinum Grey“, „Moroccan Blue“, „Moroccan Blue“ und „Raspberry Rose“ erscheinen. Ein Preis gibt es zum jetzigen Zeitpunkt natürlich noch nicht, günstig wird es jedenfalls nicht. Am 2. Mai wissen wir dann mehr.

LG G7 ThinQ Android Smartphone

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere