LG zeigt Smartphone mit zwei gebogenen Displayrändern

0

LG Smartphone

Da war jetzt LG mal scheller als Samsung. Denn nun hat der südkoreanische Smartphone Hersteller ein Smartphone mit zwei gebogenen Displayrändern gezeigt. Dabei handelt es sich aber noch um einen Prototypen. Und ehrlich gesagt, besonders dolle gefällt mir das Teil irgendwie auch nicht. Ich weiß nicht, wie der User ein solches Smartphone in der Hand halten soll, ohne versehentlich eine Aktion auf dem Display auszulösen.

[highlight]LG[/highlight] hat jetzt einmal Samsung überholt. Jedenfalls, wenn es um ein Smartphone mit an beiden Rändern gebogenen Display geht. Dabei handelt es sich um einen Prototypen, der jetzt gezeigt wurde. die Jungs von The Verge hatten es schon einmal in der Hand. Die Frage die sich stellt ist jetzt: Braucht man ein solches Smartphone überhaupt? Egal ob von [highlight]LG[/highlight] oder Samsung oder jemand anderem? Ich glaube eher nicht. Als Demonstration was machbar ist mag es zu gebrauchen sein, aber im alltäglichen Gebrauch sehe ich hier eher Probleme.

LG Edge mit 2 gebogenen Displayrändern

Enttäuschend ist jedoch die Displayauflösung. Bei 6″ Größe hat es lediglich eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Dies ist exakt die gleiche Auflösung wie die erste Generation des LG G Flex. Besonders solle ist das nicht. Es handelt sich ja auch noch um einen Prototypen, wer weiß, ob das Modell jemals erscheint.

[pullquote-left]LG kommt mit Smartphone mit zwei gebogenen Displayrändern[/pullquote-left]

Ähnlich wie auch Samsung bei Galaxy Note Edge hat [highlight]LG[/highlight] bei diesem Smartphone an den gebogenen Rändern jeweils Mini-Apps platziert. Wie man auf dem Bild sieht, besteht die Gefahr jedoch, dann man diese versehentlich bedient. Für mich ist das nur Spielerei, die für mich persönlich keine Zukunft hat.

LG Smartphone

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here