LineageOS kommt Entwicklern mit neuen APIs entgegen

LineageOS Logo

LineageOS wird noch ein wenig offener. Mit neuen APIs und dem LineageSDK wollen die Entwickler der Custom ROM sich für externer Entwickler weiter öffnen. Dies hat man nun im hauseigenen Blog angekündigt.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Bei Lineage treibt man die Entwicklung der eigenen Custom ROM LineageOS weiter voran. Und man öffnet sich nun auch stärker für externer Entwickler. Eigens dafür hat man das LineageSDK geschaffen, dieses bringt noch mehr Schnittstellen für die externen Entwickler.

So will Lineage sicherstellen, dass es zukünftig mehr neue Funktionen gibt, ohne dass man dafür extra in das Android-Framework eingreifen muss. Das hat natürlich gleich mehrere Vorteile, Neuerungen können schneller umgesetzt werden, es wird deutlich leichter, Neuerungen zu programmieren und drittens ist es auch sicherere, weil man nicht so tief in das System eingreifen muss. Losgehen soll es mit dem LineageSDK in den LineageOS 15.1 Builds, die bereits erhältlich sind.

LineageOS 15.1 basierend auf Android 8.1 Oreo offiziell vorgestellt

Über Jörn Schmidt 17374 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*