Linshof: Der dreiste Fake

0

Linshof i8 Android Smartphone

Erinnert ihr euch noch am Linshof? Mit dem Linshof i8 wollte das junge StartUp ein Smartphone mit hervorragender Ausstattung für einen äußerst geringen Preis herausbringen. Und das Smartphone sollte dann auch noch in Deutschland gefertigt werden. Für viele war es damals schon ein wenig seltsam. Und die Vermutungen scheinen sich nun bestätigt zu haben.

Es war schon ein wenig dreist. Da wird ein High-End-Smartphone für einen absurd niedrigen Preis angekündigt, welches auch noch in Deutschland hergestellt werden soll. Und dann gab es natürlich Zweifel. Einige Blogs haben sich kritisch und hinterfragend dazu geäußert. So auch Caschys Blog. Doch dann kam die Dreistigkeit. Da wurde ihm doch tatsächlich mit rechtlichen Konsequenzen gedroht, falls er den Artikel nicht wieder zurücknimmt. Hallo, geht’s noch? Spätestens da dürfte jeder mitbekommen haben, das etwas an der Sache faul ist.

Der gut gemachte Linshof Fake

Auch die Linshof Webseite war doch sehr merkwürdig, da fehlte sogar ein Impressum. Und dies ist in Deutschland Pflicht! Doch nun scheint sich das Blatt zu wenden bzw. der Schwindel aufgeflogen zu sein. Denn mittlerweile kann man auf der Linshof Webseite folgendes lesen:

„Linshof is closed. We understood that it would be a difficult project and we are grateful for having the opportunity to work on it. Unfortunately, our investors decided to close the project due to their own internal reasons. Thank you all for your wonderful support. Note: We have never accepted any kind of pre-orders, donations, or third party investments. All our liabilities and obligations were paid in full.“

Wollte Linshof Investoren abzocken?

Auch dies finde ich ja äußerst merkwürdig. Ein deutsches Unternehmen, welches nur auf Englisch kommuniziert? Passt aber irgendwie in das Gesamtbild. Alles war von Anfang an sehr merkwürdig. Wenn da aber nicht mal ein größerer Plan dahinter steckte. Möglicherweise wollten die Herren vielleicht sogar Investoren abzocken?

Beweisen kann man dies freilich nicht. Jedoch muss man festhalten, dass wenn ein solches High-End-Smartphone zu einem geringen Preis in Deutschland gefertigt werden sollte, dann müsste man schon stutzig werden. Denn irgendwie gab es doch einfach zu viele Ungereimtheiten in der ganzen Story!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.