Meizu 16 und 16 Plus Spezifikationen komplett bekannt

Am Montag sollen das neue Meizu 16 und 16 Plus offiziell vorgestellt werden. Schon jetzt sind beide Smartphone-Modelle bei der TENAA aufgetaucht und verraten ihr kompletten Spezifikationen.

Meizu 16 TENAA

Erst Ende April wurden dann Meizu 15 und Meizu 15 Plus vorgestellt, da gibt es jetzt schon die nächste Modellgeneration. Schneller geht es wohl nicht mehr. Jetzt sind die Nachfolger Meizu 16 und 16 Plus bei der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA vorstellig geworden.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Auch das Meizu 16 und Meizu 16 Plus ersparen uns zum Glück eine „Notch“, hier hält sich der Hersteller an das klassische Design, ohne angestaubt zu wirken. Bei seinem Flaggschiff setzt der Hersteller nun auf einen Qualcomm SoC anstatt wie klassischerweise auf den Samsung Exynos.

Meizu 16 Spezifikationen

Das Meizu 16 ist mit einem 6″ FullHD+ Super-AMOLED Display im 18:9 Format mit 2.160 x 1.080 Pixeln Auflösung ausgestattet. Im Inneren werkelt der Qualcomm Snapdragon 845 Octa-Core-Prozessor, dieser wird von 6 GB RAM unterstützt werden. Der interne Speicher ist 128 GB groß.

Auf der Rückseite ist eine Dual-Kamera mit einem 12 MP- und einem 20 MP-Sensor verbaut, auf der Vorderseite eine 20 MP Kamera. Der Akku hat eine Kapazität von 2.950 mAh mit der Schnellladetechnologie mCharge 4. Als Betriebssystem kommt Android 8.1 Oreo mit der Flyme-Oberfläche zum Einsatz.

Meizu 16 Plus TENAA

Meizu 16 Plus Spezifikationen

Das Meizu 16 Plus ist mit einem 6,5″ FullHD+ Super-AMOLED Display im 18:9 Format mit 2.160 x 1.080 Pixeln Auflösung ausgestattet. Im Inneren werkelt der Qualcomm Snapdragon 845 Octa-Core-Prozessor, dieser wird von 6 GB RAM unterstützt werden. Der interne Speicher ist 128 GB groß.

Auf der Rückseite ist eine Dual-Kamera mit einem 12 MP- und einem 20 MP-Sensor verbaut, auf der Vorderseite eine 20 MP Kamera. Der Akku hat eine Kapazität von 3.750 mAh mit der Schnellladetechnologie mCharge 4. Als Betriebssystem kommt Android 8.1 Oreo mit der Flyme-Oberfläche zum Einsatz.

Quelle(n):
http://shouji.tenaa.com.cn/mobile/MobileDetail.aspx?code=XSRnDagtFCv4mAD8U2XQ%2bA%2fHmYWzBmcZ

Über Jörn Schmidt 17008 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*