Motorola: Entlassungen und Einstellung von Modellen

Motorola-A Lenovo Company Logo

Schlingert da etwa der nächste Smartphone-Hersteller in die Krise? Jetzt soll es bei Motorola nicht mehr rund laufen. Angeblich sollen bis zum 6. April bis zu 50 Prozent der Mitarbeiter im Motorola HQ in Chicago entlassen werden.

Es gibt jetzt einzelne Meldungen über Probleme bei Motorola, die aber noch nicht bestätigt wurden. Angeblich gibt es große Probleme bei Motorola, so große, dass man im HQ in Chicago die Hälfte der Belegschaft in den nächsten Wochen entlassen will/ muss. Doch nicht nur das, auch die Einstellung ganzer Modellreihen soll geplant sein. Hier soll es wohl das Motorola Moto Z treffen. Nach dem Motorola Moto Z3 soll wohl Schluss mit der Reihe sein.

Einen ersten Leak zum Motorola Moto Z3 gab es ja bereits vor ein paar Wochen, ob dieses Modell nun überhaupt erscheinen wird, ist fraglich. Bisher war auch völlig unbekannt, dass Motorola anscheinend enorme Probleme zu haben scheint. wie gesagt, offiziell ist noch nichts. Es ist aber davon auszugehen, dass Motorola wahrscheinlich in den nächsten Stunden und Tagen ein Statement abgeben wird.

Denn nun muss man schnell Klarheit schaffen, denn solche Gerüchte sind, wenn sie nicht stimmen sollten, extrem gefährlich. Vor dem Wochenende wird da aber wahrscheinlich nichts mehr passieren, ich tippe mal auf Montag als Tag der Wahrheit.

Über Jörn Schmidt 16273 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*