Motorola & Google: Verhinderte Larry Page enge Zusammenarbeit mit Google?

1

Motorola wurde ja mittlerweile an Lenovo weiterverkauft. Und nach diesem Deal kommen ein paar interessante News ans Tageslicht, wie es zu Beginn der Google-Motorola Ehe aussah. Denn wenn man den Berichten glauben schenken kann, dann verhinderte Larry Page höchstpersönlich eine enge Zusammenarbeit von Motorola und Android. Anscheinend hatte Larry Page Bedenken, wenn ein externes Unternehmen bei Android ins Werk pfuscht. Und diese Ängste waren durchaus berechtigt, denn wie hätten wohl andere Unternehmen auf eine so enge Zusammenarbeit von Google und Motorola in Sachen Android reagiert?

Die Ehe zwischen Google und Motorola war nicht so glücklich wie vielleicht beide Seiten zu Beginn gedacht hätten. Daher war es für Google wahrscheinlich die beste Lösung, Motorola an einen anderen Smartphone-Hersteller zu verkaufen. Amir Efrati, welcher lange Zeit für das Wall Street Journal tätig war, hat nun ein paar interessante Background-Infos zusammengetragen. So verhinderte Larry Page höchstpersönlich, dass Motorola besonders eng mit der Android-Abteilung zusammenarbeiten konnte.

Grund dafür sollen die berechtigten Bedenken von Larry Page gewesen sein, dass andere Hardware-Partner eventuell verärgern gewesen wären, wenn man Motorola besondere Rechte im Umgang mit Android einräumt hätte. Das Verhindern von Streitigkeiten der Partner untereinander stand für den Google CEO an erster Stelle. Für die User wäre dieser Deal bestimmt aber von Vorteil gewesen.

Google, Motorola

Bereits im vergangenen Jahr soll es schon mehrere Indizien dafür gegeben haben. Das Motorola Moto X hätte angeblich über weit bessere Sprachfunktionen verfügen können, wenn die Zusammenarbeit zwischen Motorola und Google enger gewesen wäre. So wäre es angeblich sogar möglich gewesen, dass die Sprachsteuerung nicht nur auf die Hotwords reagiert, sondern auch natürlich gesprochene Phrasen hätte erkennen können.

Quelle: The Information

1 KOMMENTAR

  1. […] Motorola wurde ja mittlerweile an Lenovo weiterverkauft. Und nach diesem Deal kommen ein paar interessante News ans Tageslicht, wie es zu Beginn der Google-Motorola Ehe aussah. Denn wenn man den Berichten glauben scheknen kann, dann verhinderte Larry Page höchstpersönlich eine enge Z… https://www.androidicecreamsandwich.de/2014/03/motorola-google-verhinderte-larry-page-enge-zusammenarbeit-mit-google.html  […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.