Motorola Moto G: Verkaufsstopp bei Media Markt und Saturn

Bei Media Markt und Saturn ist ab sofort das Motorola Moto G nicht mehr erhältlich. Es gab einen Verkaufsstopp für das Modell. Grund ist ein defektes Ladegerät, welches Media Markt und Saturn dem Smartphone beigelegt hatten. Denn normalerweise wird das Motorola Moto G ohne ein Ladegerät ausgeliefert. Alle verkauften Geräte werden außerdem zurückgerufen, dabei isst das Smartphone ja gar nicht defekt. Grund sind also die eigens von der Media Saturn Holding eingekauften Netzstecker.

Das dem Motorola Moto G bei Saturn und Media Markt beigelegte Ladegerät kann zu Spannungsschwankungen neigen und dadurch unter Umständen eine erhöhte Temperatur direkt am USB-Stecker des Smartphones erzeugen. Beide Faktoren erhöhen die Brandgefahr beim Smartphone. Also ruft jetzt die Media Saturn Holding alle verkauften Geräte zurück.

Das Gute ist, dass das Motorola Moto G an sich nicht betroffen ist, daher muss es auch nicht zum Service. Jedoch solltet ihr beim Service nachfragen, wie es nun weitergeht. Eine Kontrolle des Smartphones kann aber trotzdem nicht schaden, wer weiß, ob nicht schon erste Anfangsschäden zu finden sind.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf WhatsApp | auf Telegram | auf Pushbullet

Motorola, Motorola Moto G, Moto G

Das zeigt, dass gut gemeinter Service auch nach hinten losgehen kann. Da dem Motorola Moto G ja normalerweise kein Ladegerät beiliegt, wollten Saturn und Media Markt die den Käufern eben dazu geben. Doch es muss wohl ein besonders billiges Modell gewesen sein, denn sonnst würde es nicht zu diesen Problemen kommen.

Quelle: Inside-Handy

[asa]B00GJG0Q0I[/asa]

Über Jörn Schmidt 16618 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

1 Trackback / Pingback

  1. Motorola Moto G: Verkaufsstopp bei Media Markt ...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*