Motorola: Weitere Neuigkeiten zur Schieflage

Motorola-A Lenovo Company Logo

Bereits gestern gab es erste Hinweise auf Probleme bei Motorola. Diese kamen doch völlig überraschend. Heute nun gibt es weitere Informationen zur Schieflage. So wird immer deutlicher, dass eine Modellreihe eingestellt werden wird.

Völlig überraschend gab es gestern Meldungen, wonach es Probleme bei Motorola gebe. Angeblich will man bis zum 6. April im HQ in Chicago die Hälfte der Belegschaft entlassen. Und auch über die Einstellung ganzer Modellreihen wird spekuliert. Während es gestern noch hieß, dass es möglicherweise das Motorola Moto Z3 treffen könnte. Heißt es heute nun, dass die Motorola Moto X-Reihe eingestellt werden soll. Demnach wird es wohl auch kein Motorola Moto X5 geben.

Einen ersten Leak zum Motorola Moto Z3 gab es ja bereits vor ein paar Wochen, und auch das Motorola Moto X5 zeigte sich schon. Beide Modelle werden wir nun wohl erst einmal nicht sehen. Zukünftig wolle man sich auf die Reihen Moto E für Einsteiger, Moto G für die Mittelklasse und Moto Z für High-End beschränken. Und irgendwie passt die Moto X-Reihe nicht wirklich rein in diese Planung.

Nun muss man erst einmal das offizielle Statement von Motorola bzw. Lenovo abwarten. Wichtig ist aber, dass sie schnell Klarheit schaffen, denn solche Gerüchte sind, wenn sie nicht stimmen sollten, extrem gefährlich.

Über Jörn Schmidt 16338 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*