Nächste Android-Version macht ART zum Standard-Compiler

1

Bei der nächsten Android Version, egal welche Bezeichnung sie trägt, müssen wir wohl Abschied vom derzeitigen Compiler Dalvik nehmen. Nach neuesten Berichten wird dann die Android Runtime, kurz ART, zum Standard Compiler unter Android. Dieser Schritt war vorhersehbar, bereits in Android 4.4 KitKat kommt ART experimentell zum Einsatz. Dieser zeigte, dass dank der neuen Runtime die Apps deutlich schneller starten und auch der Energieverbrauch dadurch ein wenig reduziert werden konnte.

Schon mit der kommenden Android-Version wird die Runtime für Android-Apps endgültig gewechselt. Das hat jetzt das Android Open Source Project verraten. Der Wechsel von der Dalvik-Runtime auf die neue Android Runtime sei längst überfällig, wie Google mit der Einführung von Android 4.4 KitKat bestätigte.

Android Runtime

Natürlich ist so ein Wechsel nicht einfach und dauert seine Zeit, Entwickler müssen natürlich ihre App evtl. anpassen. Dafür dürfte dann aber mit ART eine deutlich spürbare Leistungssteigerung bei der Nutzung von Apps zu erwarten sein.

Obige Tabelle zeigt Messungen, die eindrucksvoll zeigen, dass ART bis auf wenige Ausnahmen schneller als Dalvik arbeitet. Zukünftig können wir also mit einem schnelleren Android-System rechnen, und mit ein wenig Glück schont es dann sogar noch den Akku.

Quelle: xda-developers

1 KOMMENTAR

  1. […] Bei der nächsten Android Version, egal welche Bezeichnung sie trägt, müssen wir wohl Abschied vom derzeitigen Compiler Dalvik nehmen. Nach neuesten Berichten wird dann die Android Runtime, kurz ART, zum Standard Compiler unter Android. Dieser Schritt war vorhersehbar, bereits in Android 4.4 Ki… https://www.androidicecreamsandwich.de/2014/06/naechste-android-version-macht-art-zum-standard-compiler.html  […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here