Nandroid Backup erstellen [How-To]

1

Wenn man des Öfteren mit seinem Android Smartphone Apps & Widgets ausprobiert, dann ist das System irgendwann mal vollgemüllt. Gut, wenn man dann mal ein Backup von einem sauberen System gemacht hat. Und das ist gar nicht so schwer wie man denkt. Denn dafür gibt es diverse Apps, die bekannteste davon ist sicherlich Nandroid Backup. Mit einem Nandroid-Backup könnt ihr nämlich ganz einfach ein komplettes Abbild eures Android-System erstellen, damit ihr euer Gerät später wiederherstellen lässt.

Was sich vielleicht für viele kompliziert anhört, ist es aber gar nicht. Einzige Voraussetzung: Euer Smartphone bzw. Tablet muss gerootet sein und Custom Recovery muss installiert sein. Und es sollte genügend Speicher frei sein, denn das Backup ist, wenn es nicht gepackt ist, mindestens genau so groß wie euer derzeitiges System. Nach dem Download der App aus dem Google Play Store kann es dann auch schon losgehen.

Nandroid, Backup

Nandroid-Backups müssen im Custom Recovery Modus durchgeführt werden. Nur so kann es auch später als Wiederherstellung dienen. Dazu müsst ihr euer gerootetes Android Gerät im Recovery Modus starten (Power-Button + Leiser-Button drücken). Dann erscheint auch schon der Boot-Manager. Und weiter geht es.

Dort wählt ihr dann die Option „Backup and restore“ aus und dann „backup to internal sdcard“. Dann startet auch schon das Nandroid-Backup, dieses kann je nach Größe des Systemabbildes mehrere Minuten dauern. Wenn das Backup erstellt wurde, startet euer Gerät automatisch neu. Das Backup solltet ihr dann auf einem externen Datenträger an einem sicheren Ort aufbewahren. So einfach ist das.

Nandroid Manager * ROOT
Nandroid Manager * ROOT
Preis: Kostenlos

Quelle: GIGA

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.