Neue Android-Malware spioniert Geräte aus

0

Android Malware

Mal wieder sorgt Android Malware für ein ungutes Gefühl. Zwar ist die jetzt aufgetauchte Android/PowerOffHijack.A hauptsächlich in China aktiv, jedoch weiß man ja nie. Und diese Malware spioniert euer Android Gerät aus, wenn es vermeintlich ausgeschaltet ist. Denn das fiese ist, dass es nämlich nicht aus ist. Die Malware täuscht den Vorgang des Herunterfahrens nämlich nur vor und kann so ganz unbemerkt seine Daten sammeln. Richtig fies, oder?

In China ist nun laut AVG die Malware Android/PowerOffHijack.A aufgetaucht. Diese ist besonders fies, täuscht es doch das Herunterfahren des Android Gerätes vor. Ihr seht die passende Animation, der Bildschirm wird schwarz, aber das Smartphone ist eigentlich immer noch an. So nun kann die Malware das Android Gerät verwenden, kann Nachrichten an Dritte senden, im Hintergrund telefonieren oder sogar ein Foto aufnehmen. Dank der Malware Android/PowerOffHijack.A spioniert euch euer Smartphone aus, ohne das ihr es mitbekommt.

Android-Malware Android/PowerOffHijack.A

Hauptsächlich soll die Malware in China aufgetreten sein. Dort sollen angeblich laut AVG bisher über 10.000 Geräte betroffen sein. Das soll auch nur Geräte betreffen, die mit einer Android Version älter als 5.0 Lollipop laufen. Ferner müssen Root-Rechte vorhanden sein, damit Android/PowerOffHijack.A aktiv werden kann. Die Malware verbreitet sich wohl über chinesische App-Stores.

Die neueste AVG-Antiviren-Software spürt Android/PowerOffHijack.A bereits auf. Zwar ist die Gefahr, dass man sich mit der Malware hierzulande infiziert hat, eher gering, trotzdem kann ein Scan nicht schaden. Ferner sollte man den Akku entfernen, um sicher zu stellen, dass das Android Gerät wirklich ausgeschaltet ist. Und natürlich gilt wie immer, keine Apps o.ä. aus unbekannten Quellen installieren! Dann kann einem nämlich nichts passieren!


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere