Neue Samsung Galaxy A-Serie könnte als A10, A30, A50, A70 und A90 erscheinen

0

Es gibt interessante News zur 2019er Samsung Galaxy A-Reihe. Diese könnte mit völlig neuen Modellnamen erscheinen. Das Unternehmen hat in Südkorea und der Europäischen Union neue Marken angemeldet.

Samsung Logo

Samsung will anscheinend seine Galaxy A-Reihe vollkommen umkrempeln. Der Hersteller hat in Südkorea und der Europäischen Union neue Marken angemeldet, die darauf hindeuten, dass die neuen Modelle der Galaxy A-Serie als Galaxy A10, A30, A50, A70 und A90 bezeichnet werden könnten.

Das Samsung Galaxy Note 9 und Galaxy S9/S9+ markieren das Ende der einstelligen Gerätenamen, so dass Samsung vielleicht eine neue Art der Nummerierung seiner Geräte einführen könnte, sobald sein erstes Flaggschiff 2019 – das Galaxy S10 – auf den Markt kommt.

Die vorgenannten Namen werden für „Smartphones; Mobiltelefone; Tablet-Computer“ verwendet. Das Unternehmen hat auch die Marken Galaxy A30 und Galaxy A50 in Südkorea angemeldet. Die Marke E-FOTA steht für etwas ganz anderes. Es ist eine Firmware Over The Air Update-Methode für Samsung Knox.

Diese Nomenklatur könnte dann für die gesamte Produktpalette des Unternehmens verwendet werden. Es besteht also die Möglichkeit, dass es kein Samsung Galaxy S11, sondern ein Galaxy S20 gibt. Die Strategie wäre ähnlich wie die von Huawei, das auch ein Vielfaches von zehn verwendet, um einige seiner Flaggschiff-Smartphones zu nennen.

Mal sehen, was sich Samsung zukünftig einfallen lässt.

Quelle(n):
https://www.sammobile.com/2018/07/21/new-samsung-galaxy-a10-a30-a50-a70-a90/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere