Nexus 5X & Nexus 6P: Google beantwortet offene Fragen

0

Nexus 5X und Nexus 6P Android Smartphones

Gestern Abend hat sich auf reddit im Rahmen einer AMA-Session Google den Fragen der User zu den beiden neuen Smartphone-Modellen Nexus 5X und Nexus 6P gestellt. Dabei wurde dann auch die Fragen zum Preis beantwortet und wofür eigentlich die Kürzel „X“ und „P“ bei den beiden neuen Nexus-Smartphones stehen.

Die AMA Fragerunden auf reddit sind ein beliebtes Mittel der User, die Hersteller mit ihren Fragen zu löchern. Gestern Abend nun war Google an der Reihe. Das Unternehmen musste hauptsächlich Fragen zu den neuen Modellen Nexus 5X und Nexsu 6P beantworten. Die wohl am häufigsten gestellte Frage war, warum beide Smartphones außerhalb der USA so teuer sind. Google’s Antwort darauf war eher ausweichend: „We hear you loud and clear. Pricing is an incredibly complicated thing. (Maybe too long to detail here but factors include tariffs, different distribution channels, cost structures, and exchange rates all of which vary country by country.) We want these phones to reach as many people as possible, so we’re bummed that we’ve disappointed you.“

reddit Fragestunde zum Nexus 5X & Nexus 6P

Huawei war das schon etwas deutlicher: „Es gibt mehrere Faktoren, die sich auf die Preise in verschiedenen Regionen / Ländern auswirken, wie zum Beispiel die Mehrwertsteuer, ZPÜ, Transport / Vertrieb / Service und Carrier-Kosten (falls zutreffend). Preisunterschiede in den USA und anderen Regionen ergeben sich unter anderem auch aufgrund des Zubehör-Pakets (Kopfhörer und Case), welches in verschiedenen Regionen enthalten ist.“ Ein wirklicher Trost ist das aber auch nicht. Ferner wollten viele User wissen, welchen Standard der USB Typ C Anschluss unterstützt. Leider immer noch nur USB 2.0, viele hatten hier doch auf USB 3.1 gehofft. Auch das man neuen Nexus-Smartphones nicht kabellos aufladen kann, war doch für viele enttäuschend. Das Nexus Team meinte darauf, dass man ohne die Technik zum Wireless Charging die Geräte dünner machen konnte. Und dank des USB Typ C-Steckers seien die Modelle eh in knapp 90 Minuten komplett aufgeladen.

Und dann ging es auch noch um das Thema Sicherheit. Der Fingerabdrucksensor der beiden neuen Modelle Nexus 5X und Nexus 6P speichert die Fingerabdrücke lokal und auch verschlüsselt auf dem Gerät. Google bestätigte außerdem, dass im Nexus 6P ein AMOLED-Panel der neusten Generation von Samsung verbaut ist. Beide Modelle nutzen die gleiche 12,3 MP Kamera mit 1,55 µm großen Pixeln. Das Nexus 5X hat übrigens nur 16 GB internen speicher, weil man den Preis klein halten wollte. Und nun die Antwort auf die Frage, wofür die Kürzel „X“ und „P“ bei den beiden neuen Nexus-Smartphones stehen. Das „X“ steht für den Kern der Nexus-Serie („plus it sounds cool!“), das „P“ hingegen für Premium. So einfach ist das.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.