Nexus 6 bei Zulassungsbehörde FCC aufgetaucht

2

Nun scheint der Nexus 6 Release wirklich vor der Tür zu stehen. Denn nachdem bereits diverse Leaks das Smartphone gezeigt haben sowie eigentlich auch die finalen technischen Spezifikationen bekannt geworden waren, ist das kommende Nexus Smartphone nun bei der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC aufgetaucht. Und dies ist immer ein sicheres Anzeichen dafür, dass ein Modell in Kürze erscheint. Angeblich soll es ja am 16. Oktober soweit sein.

Nun ist das Nexus 6 bei der FCC aufgetaucht. Zumindestens nimmt man dies an, auch wenn keine wirklichen Beweise vorliegen. Denn dem Leak lagen keine Dokumenten bei und der Name Nexus 6 fällt auch nicht. Jedoch handelt es sich bei diesem Motorola Smartphone nicht um ein neues Droid-Modell für den amerikanischen Provider Verizon. Denn das Modell funkt in den Mobilfunknetzen von T-Mobile und AT&T.

Nexus 6

Das neue Motorola Moto X ist bereits erhältlich, die Droid-Reihe erscheint exklusiv bei bei Verizon, was bleibt also übrig? Eigentlich nur das kommende Nexus 6 aka Nexus X!? Alles andere wäre eine Überraschung. Daher wird angenommen, dass es sich bei dem jetzt bei der FCC aufgetauchten Smartphone eigentlich nur um das neue Nexus Smartphone handeln kann.

Das Nexus 6 soll mit einem 5,92″ QHD-Display mit 2.560 x 1.440 Pixel Auflösung bei 496 ppi erscheinen, ferner gibt es einen 3.200 mAh großen Akku, Dual-Frontlautsprecher und eine 2 MP Frontkamera. Auf der Rückseite ist eine 13 MP Kamera mit optischem Bildstabilisator und Dual-Blitz verbaut. Im Inneren soll angeblich der Qualcomm Snapdragon 805 verbaut sein.

Quelle: Engadget

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere