Nexus 6P: Sammelklage erfolgreich, User erhalten Geld zurück

Nexus 6P Android Smartphone

Nunmehr ist es bereits knapp zwei Jahre her, dass in den USA Nutzer von Googles Nexus 6P, welches von Huawei hergestellt wurde, eine Sammelklage eingereicht hatten. Nun liegt das Urteil vor.

Die Sammelklage in den USA scheint von Erfolg gekrönt gewesen zu sein. Wie nun berichtet wird, bekommen die Kläger im Rahmen eines Vergleichs bis zu 400 US Dollar zurückerstattet. Bei dem modell kam es zu extrem Problemen mit dem Akku und Bootloops.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Das Modell ist bei den meisten sicherlich schon längst in Vergessenheit geraten. Doch die damals betroffenen User werden sicherlich keine guten Erinnerungen an das Modell gehabt haben. Denn Probleme war für das Gerät nicht gerade ein Fremdwort.

Viele der Bugs des Gerätes konnten damals nicht behoben werden. Außerdem sollen Google als Distributor und auch Huawei als Hersteller keine erwähnenswerte Schritte unternommen haben, die vielen Probleme zu beheben. Trotz der bekannten Fehler wurde das Modell einfach weiter verkauft.

User, die auf eine Erstattung von bis zu 400 Dollar hoffen, müssen jedoch die Mängel dokumentiert haben und nachweisen können. Ferner muss ein US-amerikanisches Gericht dem Vergleich am 9. Mai zustimmen.

Werde Mitglied in der Google Pixel Gruppe auf MeWe | Facebook

Für die im April 2017 begonnene Sammelklage soll der Vergleich eine Summe in Höhe von 9,75 Millionen US-Dollar ausschütten. Somit würden jedem der Kläger dann ca. 400,00 zurückgezahlt werden können. In Deutschland kam es leider nicht zu einer solchen Klage.

Quelle(n):
US-amerikanisches Gericht dem Vergleich am 9. Mai eine Zustimmung erteilt

Über Jörn Schmidt 16975 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*