Nexus Player wurde doch noch genehmigt

Na da hat Google aber noch mal Glück gehabt. Am Wochenende berichtete ich ja, dass der Nexus Player aus dem Google Play Store entfernt werden musste. Grund dafür war, dass der Nexus Player nicht konform zu den Bestimmungen der amerikanischen Kommunikationsbehörde FCC war. Doch nun hat die Behörde im Nachhinein doch noch grünes Licht für die Set-Top-Box gegeben. Peinlich ist dies für Google aber trotzdem.

Bei Google dürfte doch einigen Leuten ein großer Stein vom Herzen gefallen sein. Denn nun hat die FCC doch noch grünes Licht für den Nexus Player gegeben. Dieser musste ja am Wochenende aus dem Google Play Store entfernt werden, da er nicht FCC-konform war.

Nexus Player

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf WhatsApp | auf Telegram | auf Pushbullet

Daher wäre auch der Verkauf des Nexus Players in den USA nicht legal gewesen. Wieso es jedoch zu dieser doch mehr als peinlichen Panne kommen konnte, ist bisher nicht geklärt. Jedoch kann ich mir vorstellen, dass da bei Google noch Köpfe rollen werden.

Doch jetzt ist wieder alles im Lot und der Verkauf kann starten. Somit sind also auch wieder Vorbestellungen möglich, auch diese waren ja m Wochenende außer Kraft gesetzt worden. Das Gerät soll in den USA 99 US-Dollar kosten. Ob und wann die Set-Top-Box bei uns in Deutschland erhältlich sein wird, ist unbekannt.

Quelle: TechnoBuffalo

Über Jörn Schmidt 16655 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

1 Trackback / Pingback

  1. Nexus Player wurde doch noch genehmigt | Androi...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*