Nokia 6 Android Smartphone

Nokia 6 Preise bekannt gegeben

Nokia 6 Android Smartphone

Nachdem bereits Anfang diesen Jahres das Nokia 6 offiziell vorgestellt wurde, gab es noch einmal einen separaten Release für die internationale Version des Smartphones auf dem MWC 2017. Doch erst jetzt wurde der offizielle Preis bestätigt.

Jetzt endlich wurden die Nokia 6 Preise vom Hersteller offiziell bestätigt. Auf Twitter hat man diese nun endlich verraten. Für das normale Modell werden also EUR 229,00 fällig, für die Limited Edition Arte Black sogar EUR 299,00. Und endlich soll auch der Verkauf starten, obwohl Nokia selbst nur vage von Mai oder Juni spricht. Das Nokia 6 ist mit einem 5,5″ FullHD-IPS LCD-Display mit 1.920 x 1.080 Pixeln Auflösung ausgestattet. Im Inneren werkelt der Qualcomm Snapdragon 430, dieser wird hier von 4 GB RAM unterstützt werden. Der interne Speicher ist 32 GB groß und via microSD-Karte um 128 GB erweiterbar. Auf der Rückseite ist eine 16 MP Kamera verbaut, auf der Vorderseite eine 8 MP Kamera. Der Akku hat eine Kapazität von 3.000 mAh. Als Betriebssystem kommt Android 7.1.1 Nougat zum Einsatz. Die Maße betragen 154 x 75,8 x 7,85 mm. Ferner gehören Wi-Fi, Bluetooth 4.2, LTE, GPS, micro USB, ein 3,5 mm Kopfhöreranschluss und ein Fingerabdrucksensor mit zum Lieferumfang. Das Nokia 6 wird in den Farben Schwarz, Blau, Silber und kupferfarben erhältlich sein.

***Die neuesten Beiträge auf AICS***

  • Huawei P11 Konzept aufgetaucht [Video]
  • Huawei kündigt Android 8.0 Oreo Update für Mate 9, P10 und P10 Plus an
  • OnePlus 3 und OnePlus 3T OxygenOS 4.5.1 Firmware-Update
  • Motorola Moto Q: Neue Smartphone-Reihe im Anmarsch?
  • Razer: Rückseite des Gamer-Smartphones geleakt
  • Huawei Mate 10 Lite und Mate 10 Pro offiziell vorgestellt
  • Huawei Y6 Pro 2017 jetzt auch in Deutschland erhältlich
  • Sony Xperia XZ1 und Xperia XZ1 Compact Firmware-Update [47.1.A.2.374]
  • Samsung Galaxy A5 2018 & Galaxy A7 2018 Rendervideo aufgetaucht
  • Motorola Moto G5 für 159 Euro im Angebot
  • Kommentar verfassen