Nokia Smartphones verkaufen sich weiter millionenfach

Nokia Logo

Nokia ist ein fulminantes Comeback in diesem Jahr gelungen. Die Marke war eigentlich schon tot als Microsoft sie übernommen hat. Danach war sie wirklich tot. Doch zum Glück wagte man in diesem Jahr einen Neuanfang und setzte klugerweise auf Android. Doch nicht nur Smartphones gibt es von Nokia, auch die sogenannten Feature Phones sind ein Standbein des Herstellers.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Wie jetzt die Jungs von Nokiapoweruser berichten, hat HMD Global im dritten Quartal 2017 fast doppelt so viele Nokia-Smartphones verkauft wie in der ersten Hälfte des Jahres. Davon sind aber der größte Teil Feature Phones. Dennoch konnte man sich auf den achten Platz im Ranking der weltweit größten Hersteller vorschieben. Im dritten Quartal hat man insgesamt 2,8 Millionen Smartphones und 13,5 Millionen Feature Phones verkaufen können. Die Zahlen stammen vom Marktforscher CounterPoint Research, das HMD Global/ Nokia keine genauen Zahlen veröffentlichen. Die Zuwächse kommen natürlich durch die neu vorgestellten Modelle, aber auch durch die attraktiven Preise und das fast pure Android und die daraus resultierenden schnellen Updates zustande. Nokia hat anscheinend alles richtig gemacht. Und mit dem Nokia 9 steht ja bereits das nächste Flaggschiff in den Startlöchern.

[Quelle: Nokiapoweruser]

Über Jörn Schmidt 17610 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*