Nubia Z17S Testbericht

0

Hier folgt nun für euch mein Testbericht zum Nubia Z17S. Ich hatte das Smartphone-Modell des Herstellers aus China für mehrere Wochen im Test. Lohnt sich der Kauf des Nubia Z17S? Hier erfahrt ihr es.

Nubia Z17S

Das letztjährige Flaggschiff-Smartphone Nubia Z17S wurde im Oktober letzten Jahres vorgestellt. Es hat also schon ein paar Monate mehr auf dem Buckel. Dennoch merkt man es dem Modell nicht an, handelt es sich um das Flaggschiff-Smartphone der Chinesen.

Nubia Z17S Test

Das Nubia Z17S wurde als Testgerät freundlicherweise von TradingShenzhen zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür noch einmal an Peter. Ich hatte mehrere Wochen Zeit, das Smartphone auf Herz und Nieren zu prüfen. Ich hatte das Modell in Schwarz zur Verfügung gestellt bekommen, dieses ist schon für knapp EUR 387,00 erhältlich. Der Preis ist also nicht allzu hoch und daher ein faires Angebot also.

Nubia Z17S Spezifikationen

Das Nubia Z17S ist mit einem 5,73″ FullHD-Display mit 2.040 x 1.080 Pixeln Auflösung ausgestattet. Das Display nimmt 90,36 Prozent der Front ein. Im Inneren werkelt der 2,45 GHz Qualcomm Snapdragon 835 Octa-Core-Prozessor, dieser wird von 6 GB oder 8 GB RAM RAM unterstützt werden. Der interne UFS-2.1 Speicher ist wahlweise 64 GB oder 128 GB groß und leider nicht erweiterbar.

Auf der Rückseite ist eine Dual-Kamera mit 12 MP Auflösung, Blende f/1.8 und Sony IMX362-Sensor sowie 23 MP Auflösung, Blende f/2.0 und Sony IMX318-Sensor verbaut. Auf der Vorderseite ist eine Dual-Kamera mit jeweils 5 MP Auflösung und Blende f/2.2 verbaut. Der Akku hat eine Kapazität von 3.100 mAh. Als Betriebssystem kommt Android 7.1.1 Nougat mit Nubia UI 5.1 zum Einsatz. Maße und Gewicht betragen 147,5 × 72,7 × 8,6 mm bei 170 g.

Die Kamera

Auf der Rückseite ist eine Dual-Kamera mit 12 MP Auflösung, Blende f/1.8 und Sony IMX362-Sensor sowie 23 MP Auflösung, Blende f/2.0 und Sony IMX318-Sensor verbaut. Die Spezifikationen sind jetzt zwar nicht mehr auf Flaggschiff-Niveau, dennoch immer noch für sehr gute Fotos geeignet. So ist der beliebte Bokeh-Effekt möglich, im Porträtmodus setzt Nubia auch auf künstliche Intelligenz, um etwa die Gesichtskonturen des Motivs zu erfassen. Auch hier gibt es verschiedene Modi zur Auswahl, da dürfte für jeden was dabei sein. Bei Tageslicht macht die Kamera des Nubia Z17S sehr gute Bilder, ich war echt überrascht, denn damit hatte ich nicht gerechnet. Bei schlechteren Lichtverhältnissen kann sie aber mit den Kameras aktueller Flaggschiffe nicht mithalten, macht aber dennoch richtig gute Bilder. Selbst „DNG“, dass verlustfreie Rohdatenformat, ist hier nutzbar. Hier mal ein paar Bilder, damit ihr euch selbst überzeugen könnt:




Das Display

Das Nubia Z17S ist mit einem 5,73″ FullHD-Display mit 2.040 x 1.080 Pixeln Auflösung ausgestattet. Das Display nimmt 90,36 Prozent der Front ein. Es ist fast rahmenlos, links und rechts gibt es keinen Rand, oben und unten ist dieser schön schmal. Optisch ein echter Leckerbissen. Das LCD ist farbenfroh und leuchtet verhältnismäßig hell. 437 Candela sollen laut Hersteller drin sein, ein eher mittelmäßiger Wert. Dennoch kann es bei direkter Sonneneinstrahlung zu kleineren Problemen kommen. Die Blickwinkelstabilität ist auf gutem Niveau. Alles in allem hat Nubia Z17S ein brillantes und kontraststarkes LC-Display verbaut.

Software & Performance

Das Nubia Z17S ist mit Android 7.1.1 Nougat und der Benutzeroberfläche mit Nubia UI 5.1 unterwegs. Und da ist auch schon das Problem. Denn das Smartphone ist mit einer mittlerweile doch arg veralteten Android Version unterwegs. Und auch der Sicherheitspatch stammt auch noch aus dem Dezember 2017, auch hier besteht also dringend Udatebedarf. Erfreulicherweise ist hier auch keine Bloatware installiert, ihr bekommt also ein schön sauberes System. Es läuft alles schön flüssig, im Test gab weder Ruckler noch Lags. Die Apps starten und schließen erfreulich schnell. Zudem gibt es beim Nubia Z17S zahlreiche Wisch- und Touchgesten, die Funktionen wie etwa die Suche öffnen oder auch die Helligkeit anpassen.

SoC & RAM

Mit dem 2,45 GHz Qualcomm Snapdragon 835 Octa-Core-Prozessor ist der letztjährige Flaggschiff-Prozessor von Qualcomm verbaut. Dieser kann natürlich nun nicht mehr mit den Spitzenwerte des aktuellen Snapdragon 845 mithalten, dennoch hat er aber immer noch Power satt. Und dies bewies er auch in den Benchmarks. Im GeekBench 4 im Single-Core kam es bei mir auf 1.978 Punkte und im Multi-Core auf 6.843 Punkte. Im AnTuTu-Benchmark erreichte das Nubia Z17S bei mir 209.191 Punkte. Noch immer fast absolute Spitzenwerte. Für Gamer ist das Smartphone daher also dennoch empfehlenswert. Das System läuft absolut flüssig, es gibt keine Ruckler oder Lags und auch alle Apps öffnen rasend schnell.

Der Akku

Der Akku hat eine Kapazität von 3.100 mAh und ist via Schnellladetechnologie aufladbar. Ein Akkuwunder ist das Smartphone dennoch nicht. So kommen Normaluser zwar über den Tag, bei Powerusern sieht es dagegen eher mau aus. Denn das Nubia Z17S ist bei der Akkulaufzeit nur im Mittelmaß zu finden, was den Eindruck noch einmal ein wenig trübt. Der Akku ist auch leider nicht kabellos aufladbar.

Fazit

Das Nubia Z17S ist optisch ein echter Leckerbissen geworden. Und auch technisch gehört das Modell noch immer nicht zum alten Eisen. Das Design, die Verarbeitung, das Display, die Kamera und die Bedienung sind eindeutig die Pluspunkte. Dennoch muss man leider sagen, dass es nur noch mit Android 7.1.1 Nougat unterwegs ist, einer mittlerweile mehr als 1,5 Jahre alten Android Version. Und auch der Sicherheitspatch ist 8 Monate alt, auch dies ist unverzeihlich. Wenn diese beiden Kritikpunkte nicht wären, dann wäre das Nubia Z17S ein echter Geheimtipp. Wer darüber hinwegsehen kann, der bekommt ein richtig gutes Smartphone zu einem fairen Preis.


Display: 5,73" FullHD-Display mit 2.040 x 1.080 Pixeln Auflösung
Prozessor:2,45 GHz Qualcomm Snapdragon 835 Octa-Core-Prozessor
Arbeitsspeicher:6 GB RAM, max. 8 GB RAM
interner Speicher:64 GB, max. 128 GB, nicht erweiterbar
Kamera:Dual-Kamera mit 12 MP Auflösung, Blende f/1.8 und Sony IMX362-Sensor + 23 MP Auflösung, Blende f/2.0 und Sony IMX318-Sensor auf der Rückseite
Dual-Kamera mit jeweils 5 MP Auflösung und Blende f/2.2 auf der Vorderseite
Akku:3.100 mAh, nicht wechselbar und leider nicht kabellos aufladbar, Schnellladetechnologie vorhanden
Betriebssystem:Android 7.1.1 Nougat mit Nubia UI 5.1
Maße und Gewicht:147,5 × 72,7 × 8,6 mm bei 170 g

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere