Nvidia Tegra X1 stellt neuen AnTuTu-Rekord auf

0

Nvidia Tegra X1

74.977 Punkte hat nun der neue mobile Prozessor Nvidia Tegra X1 im AnTuTu-Benchmark erreicht. Die Zahlen sind der absolute Wahnsinn. Es ist schon erstaunlich, in welche Bereiche die mobilen Prozessoren mittlerweile vordringen. Und trotzdem scheint keiner der großen Hersteller Interesse an dem Nvidia Tegra X1 zu haben. Aber warum? Einer der Gründe könnte möglicherweise die enorme Hitze sein, die der Prozessor erreichen könnte.

Gerade erst haben wir uns an den etwas über 60.000 Punkten des Exynos 7420 im kommenden Samsung Galaxy S6 erlabt. Da wird diese Bestmarke schon wieder überboten. Und zwar mehr als deutlich. Denn der Nvidia Tegra X1 packt noch einmal eine ganze Schippe oben drauf. Ferner ist auch nicht bekannt, in was für einem Gerät die CPU verbaut war. War es ein Android Smartphone, ein Tablet oder gar doch ganz spezielles Hardware? Vielleicht sogar mit einer externen Stromquelle und auch extra Kühlung?

Nvidia Tegra X1 mit mehr als 70.000 Punkten

Trotz der enormen Leistung des Nvidia Tegra X1 hält sich die Begeisterung bei den Herstellern in Grenzen. Dieses Phänomen war auch bereits beim Tegra K1 zu beobachten. Auch damals wurde der Prozessor trotz seiner enormen Leistungswerte links liegen gelassen. Nur vereinzelt kam die CPU zum Einsatz, so im Nexus 9. Da aber eh noch nicht sicher ist, wofür genau der Tegra X1 diesen soll, muss man jetzt einfach mal abwarten.

Vermutet wird, dass der Nvidia Tegra X1 speziell für Fahrzeuge konzipiert wurde und somit gar nicht für den Einsatz im Mobilgeräten gedacht ist. So würde sich dann auch das Thema Stromzufuhr und Kühlung erledigt haben. In Kraftfahrzeugen könnte der Prozessor dann für die Infotainment-Zentrale der Autos antreiben. Und dafür sind die erreichten Punkte im AnTuTu-Benchmark dann ebenfalls mehr als ausreichend.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere