„Ok Google“ künftig auch für andere Apps nutzbar

1

Das Google Hotword „Ok Google“ erfährt eine Aufwertung. Der Suchmachinenriese hat nun den Entwicklern von Apps Codezeilen zur Verfügung gestellt, mit denen sie dann auch ihre Apps durchsuchen lassen können. Das heißt also, nicht nur Google Apps werden dann durchforstet, sondern auch Third-Party Apps. Und das ist gar nicht mal so kompliziert, die dafür notwendigen Codezeilen sind nur wenige Zeilen lang.

Mit der neuen „Ok Google“ Suche in Apps von Drittanbietern wird die Sprachsteuerung unter Google weiter ausgebaut. Damit kann man dann z.B. per Sprachsuche in Datenbanken suchen, oder aber auch via Lieferservice-Apps Nahrungsmittel bestellen etc. Die Möglichkeiten sind unerschöpflich.

Ok Google

Dazu müssen dann die Entwickler dieser Apps nur ein paar Zeilen Code hinzufügen, das ganze soll wohl auch recht einfach sein. Wer sich näher mit der Materie vertraut machen will oder aber selbst Entwickler ist, der kann sich direkt im Android Blog ausführlich informieren.

Natürlich hat die Google Hotword Suche „Ok Google“ in Third-Party Apps natürlich einen Haken, man muss mindestens Android Jelly Bean auf seinem Gerät zu laufen haben, die Google-App muss in Version 3.5 oder höher installiert sein und drittens, die ganze Sache funktioniert erst einmal nur wieder in englischer Sprache.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.