OnePlus 5: Kein zweifach optischer Zoom

OnePlus 5 Android Smartphone

Und da ist auch schon die nächste nicht so schöne News zum neuen OnePlus 5. Denn jetzt gibt es leicht irritierende Nachrichten zur Dual-Kamera des neuen Flaggschiffes des chinesischen Herstellers.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Das neue OnePlus 5 hat eine Dual-Kamera verbaut, mit der ein optische Zoom möglich ist. Doch nicht der zweifache, wie bisher immer gesagt. Der Hersteller selbst wirbt mit einem „verlustfreiem zweifachem Zoom“, das heißt allerdings nicht, dass es ein optischer zweifacher Zoom ist. CEO Carl Pei hat jetzt auf Twitter hierzu Stellung bezogen. Optisch schafft das OnePlus 5 nur eine Vergrößerung von 1,6 – der Rest wird durch die Software SmartCapture hinzugerechnet. Wie das genau funktioniert, hat Carl Pei allerdings nicht verraten. Schummelt der Hersteller also wieder wie schon in den Benchmarks? Eigentlich nicht, denn man spricht ja nur von einem „verlustfreiem zweifachem Zoom“, was also nicht heißen muss, dass es sich dabei um einen optischen Zoom handelt. Aber ein wenig Geschmäckle ist dann doch dabei. Wie gut oder schlecht die OnePlus 5 Kamera nun wirklich ist, müssen dann unabhängige Tests zeigen.

Über Jörn Schmidt 17030 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

1 Kommentar

  1. War Fan von OP, aber seit bekannt wurde das dass OP2 nach langen Versprechen keine Updates mehr bekommen habe ich das Vertrauen verloren.
    Wahrscheinlich muss man annehmen das dies auch beim OP 5 so sein wird! Und die ewigen lügen tragen nicht zum vertrauen bei.
    Für mich ist OP gestorben!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*