OnePlus 6: Auch hier kann man die „Notch“ ausblenden

0

OnePlus 6 Android Smartphone

Vor ein paar Tagen wurde bekannt, dass das kommende OnePlus 6 ebenfalls mit einer „Notch“ erscheinen wird. Carl Pei hatte dazu in einem Tweet auch erste Informationen verraten. Doch die User scheinen nicht überzeugt zu sein von der Lösung.

Die „Notch“-Diskussion bei OnePlus wird hitziger. Anscheinend sind viele Fans der Marke enttäuscht davon, dass man beim OnePlus 6 ebenfalls auf dieses sinnlose Feature setzen wird. Nun hat sich CEO Pete Lau in die Diskussion eingeschaltet. Und er verspricht, dass noch vor der Auslieferung des OnePlus 6 das erste update für das Display verfügbar sein wird. Dieses soll dafür sorgen, dass der User die „Notch“ bei Nichtgefallen ausblenden kann.

Natürlich hat man sich bei OnePlus diesen Quatsch mit der „Notch“ nicht selbst ausgedacht. Hier gibt es sicherlich Zwänge von BBK, der Konzern, dem neben OnePlus auch Oppo und Vivo angehören. Und deren Smartphone-Modelle haben eben jene „Notch“. Da muss nun also auch OnePlus durch. Irgendwie glaubt man wohl, dass neue Smartphones mit dieser Kerbe ausgestattet sein müssten, auch wenn sie nicht wirklich notwendig ist.

„A black-out feature was seriously considered in the early stages of the development of the OnePlus 6. At the time we decided against adding this feature. We wanted to focus all of our time and resources on delivering an exceptional full-screen experience. I still believe the best way to experience the OnePlus 6 is using the full potential of the display. Recently many users have raised interest in having a black-out function. We respect your feedback, and would like to give everyone the ability to choose. This function will enable you to black out the background of the notifications and status bar. It will be added in a future software update released after the launch of the OnePlus 6. Look forward to sharing this new update with you all. Thank you for making us better!“

Mögliche OnePlus 6 Spezifikationen

Das kommende OnePlus 6 soll mit einem 6,28″ AMOLED-Display im Format 19:9 mit einer Auflösung von 2.280 x 1.080 Pixel samt „Notch“ ausgestattet sein. Im Inneren wird der der Qualcomm Snapdragon 845 verbaut sein, dieser soll von 6 GB bzw. 8 GB RAM unterstützt werden. Der interne Speicher soll dann wahlweise 128 GB oder 256 GB groß sein.

Auf der Rückseite soll eine Dual-Kamera mit 20 MP + 16 MP Auflösung und jeweils Blende f/1.7 verbaut sein, auf der Vorderseite eine 20 MP Kamera mit Blende f/2.0. Der Akku soll eine Kapazität von 3.450 mAh besitzen. Als Betriebssystem dürfte wohl Android 8.1 Oreo zum Einsatz kommen. Und auch der 3,5 mm Klinkenanschluss soll wieder mit an Bord sein.

Der Basispreis für die 64 GB-Modell-Variante soll im Heimatmarkt 3.299 Yuan (umgerechnet ca. EUR 426,00) betragen, zum Vergleich, dass OnePlus 5T startete dort für 2.999 Yuan (ca. EUR 387,00). Das OnePlus 6 in der 128 GB-Version soll es in China für 3.799 Yuan (umgerechnet ca. EUR 490,00) und die Modellvariante mit 256 GB Speicher soll es für 4.399 Yuan (umgerechnet ca. EUR 568,00) geben. Und so ist es durchaus möglich, dass das OnePlus 6 hierzulande für EUR 749,00 in den Handel kommen könnte.

Vorgestellt werden soll das OnePlus 6 wahrscheinlich schon im April, ein genaues Datum gibt es aber noch nicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere