OnePlus 6: Neues Bild aufgetaucht und Super Slow-Motion-Kamera

0

OnePlus 6 Android Smartphone

Und wieder gibt es frisches Bildmaterial zum kommenden OnePlus 6. Und es gibt auch neue Informationen zur Kamera des neuen Flaggschiffes des chinesischen Herstellers.

Am 16. Mai in London wird das neue OnePlus 6 offiziell vorgestellt werden. Das ist ja nun seit gestern bekannt. Jetzt zeigt sich das Smartphone noch einmal auf einem neuen Bild. Hier sieht man nun anscheinend das weiße Modelle, die Rückseite jedenfalls ist in einem Weißton gehalten. Auf der Vorderseite ist das OnePlus 6 leider nicht weiß.

Doch auch ein neuer Teaser ist aufgetaucht. Dort heißt es „Live life in Super Slow Mo“. Wird das OnePlus 6 also eine Kamera mit Super Slow-Motion-Feature bekommen? 960 fps? Noch war darüber gar nichts zu lesen. Vorstellbar wäre es aber, schließlich scheint dieses Feature sehr beliebt zu sein. Ich lasse mich überraschen.

In den kommenden Tagen dürfte es dann weitere Enthüllungen geben. Und auch zu den Spezifikationen des OnePlus 6 gibt es bereits offizielle Hinweise, Qualcomm Snapdragon 845, bis zu 8 GB RAM und drei Speicherausstattungen mit 64 GB, 128 GB und 256 GB. Ferner besteht die Rückseite aus Glas, kabelloses Laden wäre also theoretisch möglich.

Preislich erklimmt das OnePlus 6 wohl aber auch neue Regionen. Die drei verschiedenen Modellvarianten, 64 GB Speicher, 128 GB Speicher und das Premium-Modell mit 256 GB Speicher werden etwas teurer. Die Preise sollen dabei von ca. EUR 450,00 bis EUR 616,00 in China und Indien betragen, in Indien soll es Rs 39.999,00 kosten, dies wären umgerechnet knapp EUR 500,00. Dabei dürfte es sich um den Preis für das „kleinste“ Modell handeln, vermutlich 6 GB RAM und 64 GB internen Speicher.

In Deutschland dürfte das OnePlus 6 wohl noch mal ein wenig teurer werden, hier gibt es aber noch keine Preise zu vermelden.

OnePlus 6 Android Smartphone

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.