OnePlus 7 und OnePlus 7 Pro offiziell vorgestellt

Nebula Blue OnePlus 7 Pro

Da sind nun das neue OnePlus 7 und OnePlus 7 Pro. Beide Modelle wurden offiziell vorgestellt. Da es im Vorfeld eine Reihe von Leaks gab, hielten sich die Überraschungen in Grenzen.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Nach Tagen und Wochen unzähliger Leaks wurden heute die beiden neuen Flagship-Killer vorgestellt. Eigentlich braucht man sie so nicht mehr nenne, denn mittlerweile sind es ja selbst waschechte Flaggschiffe.

Doch nun zu den Spezifikationen der beiden Modelle, die dürften aber bereits bekannt sein, oder? Gerade der Preis für die beiden Modelle dürfte recht interessant sein. Wer zufällig am 18. Mai in Berlin ist, der hat sogar die Möglichkeit, dass Pro-Modell in einem Pop-up Store vor allen anderen zu kaufen.

Das OnePlus 7 ist mit einem 6,41″ FullHD+ Optic AMOLED-Display mit 2.340 x 1.080 Pixeln Auflösung im Format 19,5:9 mit einer „Notch“ ausgestattet. Im Inneren werkelt der Qualcomm Snapdragon 855, dieser wird wahlweise von 6 GB oder 8 GB RAM unterstützt. Der interne UFS 3.0 Speicher ist wahlweise 128 GB oder 256 GB groß.

Auf der Rückseite ist eine Dual-Kamera mit 48 MP Auflösung und Sony IMX586-Sensor (Blende f/1.7 + EIS) + 5 MP (Blende f/2.4) verbaut, auf der Vorderseite eine 16 MP Kamera mit Blende f/2.0. Der Akku hat eine Kapazität von 3.700 mAh und kann mit 30 Watt (Warp Charge) geladen werden.

Ferner gehören ein Fingerabdrucksensor im Display, Bluetooth 5, NFC, Wi-Fi ac, USB 3.1 Typ C und Stereo-Lautsprecher mit Dolby Atmos zum Lieferumfang des Smartphones. Das Modell wird in der Farbe Mirror Gray mit 6/128 GB in Deutschland EUR 559,00 kosten und mit 8/256 GB EUR 609,00.

OnePlus 7 Mirror Grey

Das OnePlus 7 Pro ist mit einem 6,67″ WQHD+ Fluid AMOLED-Display mit 3.120 x 1.440 Pixeln Auflösung im Format 19,5:9 mit 90 Hz Bildwiederholungsrate und 516 ppi ausgestattet. Im Inneren werkelt der Qualcomm Snapdragon 855, dieser wird wahlweise von 6 GB, 8 GB oder sogar 12 GB RAM unterstützt. Der interne UFS 3.0 Speicher ist wahlweise 128 GB oder 256 GB groß.

Auf der Rückseite ist eine Triple-Kamera mit 48 MP Auflösung (Blende f/1.6, OIS+EIS) + 8 MP 3x Zoom (Blende f/2.4) + 16 MP 117° Weitwinkel (Blende f/2.2) verbaut, auf der Vorderseite eine 16 MP Kamera mit Blende f/2.0. Der Akku hat eine Kapazität von 4.000 mAh und kann mit 30 Watt (Warp Charge) geladen werden.

Ferner gehören ein Fingerabdrucksensor im Display, Bluetooth 5, NFC, Wi-Fi ac, USB 3.1 Typ C und Stereo-Lautsprecher mit Dolby Atmos zum Lieferumfang des Smartphones. Das Modell mit 6/128 GB wird in Deutschland EUR 709,00 kosten, mit 8/256 GB EUR 759,00 und das Flaggschiff mit 12/256 GB kostet EUR 829,00.

Das Modell mit 6/128 GB wird es nur in „Mirror Gray“ ab dem 21. Mai 2019 geben. Das Modell mit 8/256 GB wird es in allen drei Farbvarianten „Mirror Gray“, „Nebula Blue“ (ab 21. Mai 2019) und „Almond“ (ab Juni 2019) geben. Das Top-Modell mit 12/256 GB ist dagegen wiederum nur in „Nebula Blue“ ab 21. Mai 2019 verfügbar.

Werde Mitglied in der OnePlus Gruppe auf MeWe | Facebook

Mit den beiden neuen Flaggschiffen greift der Hersteller nun auch die etablierte Konkurrenz an. Gerade das Pro-Modell dürfte für viele User eine echte Alternative zu den teilweise doch mehrere hundert Euro teureren Flaggschiffen von Samsung oder Huawei sein.

Quelle(n):
Pressemitteilung

Über Jörn Schmidt 17364 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*