OnePlus: Backdoor-Root-App EngineerMode ist ungefährlich

0

OnePlus 5 Android Smartphone

Anfang der Woche wurde bekannt, dass auf allen OnePlus Smartphone mit OxygenOS eine Backdoor-Root-App namens EngineerMode installiert ist. Und mit dieser könnte man Root-Zugriff ohne offenen Bootloader erzwingen. Es stellt also eine potentielle Gefahr dar? Oder doch nicht?

Nun hat der chinesische Smartphone-Hersteller OnePlus ein Statement zur Backdoor-Root-App EngineerMode abgegeben. Mit dieser vorinstallierten App auf jedem OnePlus Smartphone mit OxygenOS ist es möglich, den Root-Zugriff ohne offenen Bootloader erzwingen zu können. Eigentlich ist die App einfach nur dafür gedacht, bei jedem Gerät zu testen, ob OxygenOS korrekt installiert ist. Um jedoch Zugriff auf das OnePlus Smartphone zu bekommen, müsste man über das ADB-Tool Zugriff auf das Smartphone haben. Dies setzt voraus, dass es an einem PC angeschlossen ist und auch USB Debugging aktiviert sein muss. Dieses ist vom Werk aus aber abgeschaltet. So ist es eigentlich fast unmöglich laut OnePlus, Zugriff auf das Smartphone zu bekommen. Es bestehe keine unmittelbare Gefahr für die User. Dennoch nimmt man die Sache sehr ernst, ein System-Update wird der EngineerMode von den Geräten entfernen oder entschärfen. [Quelle: OnePlus | via: SmartDroid]

PS: Ab sofort gibt es die News auch bei Telegram, dort habe ich für euch einen offenen Kanal eingerichtet, bei dem ihr völlig kostenlos die neuesten News sofort nach dem Erscheinen als Nachricht bekommt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.