OnePlus: CyanogenMod 12S und OxygenOS kommen Ende März

0

OnePlus OxygenOS

Na da müssen sich die User des OnePlus One wohl oder übel noch ein wenig gedulden. Denn sowohl das Update auf CyanogenMod 12S als auch das erste eigene Betriebssystem OxygenOS werden wohl erst Ende März fertig werden. Dies hat nun Carl Pei von OnePlus offiziell bestätigt. Das heißt also, dass es noch ca. einen Monat dauern wird, bis beide Betriebssysteme an die User verteilt werden können. Aber zum Glück heißt es ja nicht mehr lange warten.

Wie jetzt bekannt wurde, scheint man bei OnePlus größere Schwierigkeiten zu haben, die beiden neuen Firmwares für das OnePlus One fertig zu stellen. Um einen ganzen Monat verschieben sich jetzt sowohl CyanogenMod 12S als auch OxygenOS. Im Februar wird es keine stabile Version beider Firmwares mehr geben. OxygenOS solle aber weiter auf Kurs sein, wie Carl Pei jetzt nochmals bestätigte. Die neue Android Version werde sich eng an Stock Android orientieren, dies soll vor allem der Geschwindigkeit von OxygenOS zu gute kommen.

OxygenOS kommt Ende März

Für OxygenOS hat sich OnePlus tatkräftige Unterstützung ins Haus geholt. Hier arbeitet man jetzt eng mit Paranoid Android zusammen. Die Entwickler wurden eigens für das Projekt beiseite genommen. Auf Paranoid Android soll dies aber keine Auswirkungen haben. Damit arbeiten die Chinesen dann erneut mit einem der großen Entwickler von Custom Rom’s zusammen, nachdem ihre Zusammenarbeit mit Cyanogen Inc. so unschön endete.

Noch bis Ende des Jahres werden die User des OnePlus One CyanogenMod Update beziehen. Dann endet die Zusammenarbeit zwischen Cyanogen Inc. und OnePlus endgültig. Danach werden die User wohl auf OxygenOS zurückgreifen müssen. Doch mal sehen, was das neue Betriebssystem der Chinesen so zu leisten vermag, vielelicht muss man ja gar nicht so traurig über einen Wechsel sein!?

>>> Die bisherigen OxygenOS Beiträge


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere