OnePlus One bekommt RAW/DNG-Unterstützung

1

Das OnePlus ist ja in diesem Jahr als „Flagship-Killer“ angetreten. Der anfängliche Hype um das Smartphone war ja auch begründet, schließlich gab es vorher kein Modell, welches bei so guter technischen Spezifikationen so günstig ist. Doch mittlerweile ist der Hype nicht nur abgeflacht, man kann eigentlich sagen, dass das OnePlus One kaum noch eine Rolle spielt. Das liegt nicht am Smartphone, welches weiter wirklich klasse ist, sondern mehr am Hersteller. Denn dieser hat es durch ein unsinniges Einladungssystem geschafft, die User zu vergraulen.

Die technischen Spezifikationen des Smartphones sind außer Frage wirklich klasse. Und für EUR 269,00 wird man nirgends ein anderes finden, was auch nur annähernd diese Ausstattung hat. Und nun wird die Kamera des OnePlus One noch einmal weiter gepimpt. Denn die Kamera bekommt demnächst eine RAW/DNG-Unterstützung spendiert.

OnePlus One, OnePlus

Für Fotoenthusiasten sicherlich eine richtig gute Nachricht, kann man dann das Bild doch als digitales Negativ unendlich bearbeiten. Wann genau das Update für die Kamera dann ausgerollt werden wird, ist aber noch unklar. Wer schon einmal einen Ausblick auf die Qualität der RAW/DNG-Dateien haben will, der kann sich hier die Beispielbilder herunterladen.

Interessant dürfte auch sein, ob dieses Feature später auch in der CyanogenMod zu finden sein wird. Für High-End-Geräte dürfte es kein Problem sein, die dafür erforderliche Rechenleistung bereitzustellen. Für Fotografie-Fans ist dies sicherlich eine gute Nachricht, ob sich damit aber das Smartphone gegen eine richtige DSLR durchsetzen wird, wage ich zu bezweifeln.

Quelle: SmartDroid

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.